TweakPC


be quiet! Dark Base 700 im Test

Das zweite Dark Base - kompakter und mit RGB

Fast exakt drei Jahre ist es her, dass be quiet mit dem Silent Base 800 sein erstes Gehäuse vorgestellt und nicht wenige zum Staunen gebracht hat. Bis zu diesem Zeitpunkt war be quiet! nur als Marktführer für seine besonders leisen Netzteile bekannt.  Und so war das Silent Base 800 der Startschuss für eine komplett neue Produktkategorie bei be quiet!, die sich ganz nach Firmenname und Motto vor allem Kunden mit empfindlichem Gehör widmen. Die nächsten Jahre waren damit geprägt das Angebot an Gehäusen sowohl nach oben mit der bekannten Dark Base also auch nach unten mit den Pure Base Modellen zu erweitern. Besondere Aufmerksamkeit wurde auch dem Silent Base 600 gewidmet, einer kleineren, günstigeren Neuauflage des Silent Base 800, das bei uns in der Redaktion zu den Lieblingsmodellen von be quiet! gehört. Da die Gehäuse allesamt in verschiedenen Farbkombinationen mit und ohne Seitenfenster angeboten werden, um umfasst das Angebot an Gehäuse bei be quiet! mittlerweile eine enorme Auswahl.

Eines jedoch fehlt bislang noch im Programm des Netzteilspezialisten und das ist ein Midi-Tower in der etwas günstigeren Oberklasse. Und nicht zu vergessen hat sich be quiet! bislang erfolgreich gegen die RGB-Trend gestellt. Beides hat aber nun ein Ende, denn mit dem neuen Dark Base 700 stellt man das kleinere und moderne Dark Base Pro 900 vor, das auch gleichzeitig mit einer coolen Beleuchtung ausgestattet ist. Wie man es nicht anders erwartet, geht es dabei wieder sehr dezent zu. Und natürlich, wie sollte es anders sein, liegt auch beim Dark Base 700 der Fokus unter anderem auch wieder auf der Laustärke.

Das Dark Base 700 ist ein typischer Midi-Tower mit 7 Expansion-Slots, der mit seiner Höhe von 519 mm ein wenig größer als das Silent Base 600 ist. Auch in der Breite ist er mit 214 mm eher etwas bulliger und bietet so mehr Platz für große Kühler, Kabel und kann zudem mit zwei zusätzlichen vertikalen Expansion-Slots eine VGA-Karten auch hinter der Seitenscheibe hochkant aufnehmen.

Neben den von be quiet! bekannten Features, wie besonders leise und hochwertige Lüfter oder die Schalldämmung, setzt das Dark Base 700 auf eine sonst sehr moderne Ausstattung mit USB 3.1-Typ-C-Buchse am Frontpanel, inklusive dem neuen internen USB3.1-Anschluss, einer RGB-Beleuchtung, die sowohl über das Frontpanel als auch über einen Mainboardanschluss gesteuert werden kann und natürlich wieder einer Lüftersteuerung. Letztere wurde beim Dark Base 700 noch einmal komplett überarbeitet und bietet nun neben dem 4-Stufen-Regler am Front sogar noch einen Umschalter für einen Silent- und einen Performance-Mode. Wobei der Silent-Mode das Gehäuse durch besonders niedrige Spannungen mit passenden Lüftern nahezu unhörbar machen soll.

Das Design des neuen Dark Base 700 lehnt sich stark an die bisherigen Modelle an, besitzt aber einige Änderungen im Detail, die es deutlich sportlicher aussehen lassen. Auch ohne die Beleuchtung wirkt das neue Dark Base wuchtiger und stylischer und ist dank der vollflächigen Seitenscheibe aus Echtglas zudem perfekt geeignet, die eingebauten Komponenten perfekt in Szene zu setzen. Wie das große Dark Base 900 kann auch das Dark Base 700 dabei komplett von links auf rechts umgebaut werden, so dass die Seitenscheibe sich auf der anderen Seite befindet.

Was wir hier zu sehen bekommen ist damit eine Mischung aus Silent-Midi-Tower, mit modernen Features und einem schnörkellosen sportlichen Design. Perfekt für Gaming-PCs aber auch für andere Anwendungen geeignet, bei denen der PC etwas mehr auffallen soll als die übliche "schwarze Kiste".

Lieferumfang und Zubehör

Beim Lieferumfang des Dark Base 700 spurt man, dass etwas Preisdruck auf diesem Gehäuse liegt, denn das gute Stück muss günstiger ausfallen als das Dark Base 900 Pro und das obwohl es mit Echtglas, RGB-Controller und Beleuchtung in der Ausstattung gleich in die Vollen greift.

Dementsprechend umfasst das Zubehör lediglich einen einzelnen weiteren 3.5''-Laufwerkskäfig, wobei zwei im Gehäuse bereits verbaut sind, die entsprechenden Schrauben, ein paar Klett-Kabelbinder und ein knappes mehrsprachiges Handbuch. Zusätzliche Laufwerksschächte können als Zubehör bezogen werden.

Technische Daten

  • Material: Gehäusedeckel Aluminium, Frontpanel ABS+Aluminium, Steel und ABS
  • Maße (mm): 544 x 241 x 519
  • Gewicht: 14,37 kg
  • Mainboard-Support: E-ATX (30.5 x 27.5cm), ATX, M-ATX, Mini-ITX
  • Expansion Slots: 7+2
  • Drive Bays
    • 3.5" HDD: 3 (optional maximal 7)
      2.5" SSD: 3 (optional maximal 17)
  • I/O-Ports: USB 3.1 Gen 2: Type C x 1, USB 3.0 x 2
  • Lüftersteuerung (4 Stufen + Silent/Performance-Mode)
  • RGB Controller (white, red, green, blue, orange, purple mit Motherboard-Anschluss)
  • Audio In / Out (HD Audio)
  • Vorinstallierte Lüfter
    • Vorne 1x be quiet! SilentWings 3 140mm PWM 400-1600 UPM
    • Hinten 1x be quiet! SilentWings 3 140mm PWM 400-1600 UPM
  • Lüfter-Support
    • Vorne (mm) 2x 140
    • Deckel (mm) 3x 140 / 3x 120
    • Boden (mm) 1x 140/120
    • PSU-Cover 1x 140/120
  • Radiator-Support
    • Vorne (mm) 120, 140, 240, 280, 360
    • Deckel (mm) 120, 240, 360
    • Boden (mm) -
    • Rückseite (mm) 1x 140/120mm
  • Staubfilter
    • Vorne und Boden
  • Schalldämmung und Entkopplung
    • Dämmung: Frontpanel und Seitenpanel
    • Entkopplung: Netzteil, HDD, Lüfter, Mainboardtray
  • Maximale Längen für Komponenten
    • CPU-Kühler: 180 mm
    • Grafikkarte: 430 mm (ohne  HDD-Käfig), 286 mm (mit HDD-Käfig)
    • Netzteil: 240 mm (mit Lüfter im Boden) 285 mm (ohne Lüfter im Boden)

 

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved