TweakPC


be quiet! Dark Base 700 im Test (6/7)

Einbau Laufwerke und Sonstiges

Der Einbau der Laufwerke im Dark Base 700 ähnelt sehr den anderen Gehäusen von be quiet!  Man muss lediglich die typischen Träger und Einschübe bestücken und schon ist man fertig. Die Montage erfolgt dabei zwar nicht schraubenlos, ist aber dank Rändelschrauben und herausnehmbaren Haltern sehr einfach.

Besonders interessant sind die bereits aus dem Dark Base bekannten Halterahmen für die 3,5 '' Laufwerke in die auch zwei 2,5'' Laufwerke eingebaut werden können. Festplatten werden hier einfach über spezielle Gummipuffer verschraubt, die die Platten entkoppeln und das Übertragen von Vibrationen auf den Rahmen verhindern. Die Rahmen werden einfach in das Gehäuse eingeschoben und können dort beliebig positioniert werden.

Als Standardposition sind zwei Rahmen unterhalb der Netzteilabdeckung zu finden, die die Festplatten unsichtbar verschwinden lassen. Wer hier schnelle und eventuell heiße Platten einbaut, sollte darüber nachdenken vorne einen Lüfter zu montieren, damit die Platten etwas belüftet werden und nicht unten in der Kammer zu sehr aufheizen.

Zurück: Einbau: Mainboard und Co. | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved