TweakPC


be quiet! Silent Base 800 im Test - Das Erstlingswerk des Silent Spezialisten (3/6)

Innenleben

Kampf dem Schall - mit allen erdenklichen Mitteln

Der Innenraum des Silent Base 800 ist spürbar konservativer ausgefallen als es die Optik von Außen vermuten Lässt. Auf extreme Experimente hat be quiet! im Innenraum verzichtet.

Alle Bleche im Silent Base 800 wurden passend zur Außenhülle in schwarz lackiert. Einzig die vier großen Kabel Durchführungen erstrahlen wieder in leuchtendem Orange. Ersichtlich wird zudem, dass es für die optischen Laufwerke in der Front zwar insgesamt vier Blenden gibt, aber nur die unteren drei davon für Laufwerke verwendbar sind.

be quiet! Silent Base 800 - Innenraum

Darunter schließen sich zwei Rahmen zur Montage der Festplatten an. Der Obere schluckt bis zu drei, während im Unteren vier weitere untergebracht werden können. Aufgrund der universellen Halterungen können Beide individuell verwendet bzw. angebracht werden.

be quiet! Silent Base 800 - Einbaurahmen für externe Laufwerke be quiet! Silent Base 800 - Einbaurahmen zur Festplatten Montage

Wenn man den kompletten Platz der Front für einen großen Radiator oder ähnliches benötigt, besteht zudem noch die Option den kleineren der beiden Festplatten-Rahmen im Käfig der 5,25 Zoll Laufwerke einzubauen. Damit verliert man aber jegliche Möglichkeit auf ein optisches Laufwerk.

Aufgrund der speziellen, vibrationsmindernden Montage auf Schienen können ohne optionale Adapter nur 3,5 Zoll Festplatten eingebaut werden. Um auch den in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewinnenden SSD's einen Platz zu geben, gibt es auf der Rückwand zwei spezielle Plätze für die Montage.

be quiet! Silent Base 800 - HDD Halterungen für 2,5 Zoll Laufwerke

In Sachen Geräusch, macht "be quiet!" eigentlich keiner so schnell etwas vor. Hier liegt immerhin auch Steckenpferd des deutschen Herstellers und man hat einen Ruf zu verlieren. Dies merkt man beim Silent Base 800 an allen Ecken und Enden.

Es beginnt mit den hauseigenen Lüftern aus der "Pure Wings 2" Serie, welche mittels spezieller Silikon Ringe entkoppelt wurden. In Front und Boden gibt es zudem leicht zugängliche Staubfilter um das Innenleben vor dem störenden Schmutz zu bewahren.

be quiet! Silent Base 800 - vibrationsgedämmte Lüfter

Weiter geht es bei der Geräuschdämmung. Beide Seitenteile bieten trotz integrierter Lüfter Öffnung, an dessen ein optionaler 120 mm Platz nehmen darf, eine Geräuschisolierung mittels speziellem Noise Schaum. Die Front wurde ebenfalls damit versehen. Die Frischluft der beiden Lüfter wird speziell über die seitlichen Öffnungen angesaugt, die falls nicht benötigt auch geschlossen werden können. Anders gesagt be quiet! hat dafür gesorgt das diese Lüfter immer abgedeckt sind und so keine Laustärke direkt in die Welt hinaus schicken können.

be quiet! Silent Base 800 - gedämmte Seitenwand mit Lüfterhalterung und Staubfilter

Selbiges gilt auch für Boden und Deckel. Es gibt keine direkten Öffnungen, durch den die abgegebenen Geräusche an das Ohr des Nutzers dringen können. Der Luftstrom wird stattdessen im Silent Base 800 aufwendig auf die Rückseite des Gehäuses umgeleitet um so eine optimale Geräuschkulisse bieten zu können.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved