TweakPC


be quiet! Silent Base 800 im Test - Das Erstlingswerk des Silent Spezialisten (4/6)

Einbau & Features

Der Einbau verlief wie erwartet völlig problemlos. Als angenehm empfanden wir, dass der Mittlere der Mainboard Montagepins als Zentrierhilfe fungiert. So muss das Mainboard nur aufgesetzt werden und verbleibt fast automatisch in der richtigen Position um die Schrauben festziehen zu können. Ein Feature das wir so noch nicht kannten. Für kleinere Mini-ITX Boards hätte dies aber den Nachteil, dass sie nur noch von drei Schrauben gehalten würden, sodass dieser in dem Fall durch einen regulären Abstandshalter getauscht werden sollte.

be quiet! Silent Base 800 - Zentrier Pin zur einfacheren Mainboard Montage

Die Festplattenmontage erfolgt mittels zweier Silicon Streifen, welche Rechts und Links an das Laufwerk geschraubt werden. Diese sind sehr weich ausgefallen, was natürlich der Vibrationsdämpfung zugutekommt. Viele Hersteller nutzen hier einfache Plastikschienen, die natürlich keine Dämpfende Wirkung haben. Die Lösung von be quiet! ist diesen in jeder Hinsicht überlegen.

Auf den Streifen wird das jeweilige Laufwerk einfach in einen der sieben Schächte geschoben und mittels seitlicher Arretierung fixiert. Um die kleineren 2,5 Zoll Laufwerke in den Rahmen montieren zu können, bedarf es spezieller, optionaler Adapterhalterungen von 2,5 auf 3,5 Zoll.

Es gibt allerdings optional die Möglichkeit zwei SSDs auf und unter den Rahmen zu schrauben, wozu man diesen allerdings aus dem Gehäuse entfernen muss. Wie bereits beschrieben kommen dazu zwei weitere Montagemöglichkeiten für 2,5 Zoll Geräte an der Rückwand also dem Mainboardträger. Insgesamt lassen sich also zum Beispiel 4 SSDs im Silent Base 800 unterbringen.

be quiet! Silent Base 800 - HDD Silikon Montagestreifen

Während die werkzeuglose Montage für optische Laufwerke optimal ist, machte sie im Falle unserer Lüfter Steuerung "Lamptron FC5V3" leider Probleme. Die Halteschienen sind einfach zu kurz um sie ohne Umbauten fixieren zu können. Hierbei muss die Schnellfixierung entfernt werden, was vom Hersteller so offenbar nicht vorgesehen scheint.

be quiet! Silent Base 800 - 5,25 Zoll Front Einbauschächte

Das Kabel Management ist Be Quiet wirklich gut gelungen. Selbst den extrem umfangreichen Kabelstrang des 700W starken "be quiet! Straight power" schluckte es problemlos. Die vier Kabel Durchführungen sind allesamt sehr groß ausgefallen und das Silikon sitzt fest genug um nicht gleich beim erst besten Augenblick aus der Halterung zu rutschen.

be quiet! Silent Base 800 - Kabelmanagement mit verbauter Hardware

Oberhalb des Mainboards gibt es eine gut dimensionierte Öffnung, welche auch mit einem 8 Pin Zusatz Stromstecker nicht überfordert ist. Da zudem der Deckel entfernt werden kann, kommt man auch bei montierten großer Monster-CPU Kühler, wie zum Beispiel dem "be quiet!" Dark Rock Pro 3 noch sehr gut an alles heran.

be quiet! Silent Base 800 - Entfernbares Top Cover

Einzig unterhalb des Mainboards würden wir uns noch die eine oder andere Durchführung wünschen. Hier sind üblicherweise die Stecker für USB und Audio am Mainboard zu finden, womit diese natürlich gern auch etwas schmaler ausfallen dürfen. Da aber bisher noch keine "Fenster" Edition in Sicht ist, wollen wir dies auch nicht überbewerten.

be quiet! Silent Base 800 - Kabel Management

Zurück: Innenleben | Weiter: Erfahrungen/Praxis
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved