TweakPC


Chieftec CI-01B-OP Gaming Cube im Test - Kompaktes Case zum Aufklappen (4/6)

Einbau I

Im CI-01B-OP gibt es zwei Laufwerkskäfige für 2,5''-Datenträger: Einer unter dem externen 3,5''-Schacht und einen in der unteren Kammer. Ersterer kann ein, letzterer zwei Laufwerke beherbergen.

Beide setzen auf das gleiche System zur Montage: Kunststoff-Laufwerksträger die entnommen werden, indem man die beiden hervorstehen Kunststoffarme zusammendrückt.

Die Träger haben an einer Seite zwei Zapfen die in die Bohrungen der Laufwerke geführt werden. Anschließend kann man das Laufwerk alternativ von der anderen Seite oder von unten her festschrauben. Zuletzt muss einfach der Träger wieder eingeschoben werden. Die Anschlüsse zeigen dann in Richtung Front bzw. nach rechts.

Möchte man mehr Platz für die Verlegung von Kabeln schaffen, kann man den Laufwerkkäfig unter dem Mainboardtray entfernen. Dieser wird lediglich von einer einzelnen Rändelschraube im vorderen Bereich gehalten, entfernt man diese kann der Käfig einfach herausgenommen werden.

Für den Einbau von 3,5-Laufwerken ist im Boden des Gehäuses ein Käfig mit zwei Kunststoffträgern angebracht. Dieser kann nach belieben entfernt werden, um mehr Platz für das Netzteil zu schaffen. Um die Träger herauszunehmen muss lediglich der abgegrenzte Arm nach rechts gedrückt und der Träger herausgezogen werden.

Anschließend kann man die Laufwerke einsetzen: 3,5''-Laufwerke werden durch bereits angebrachte Zapfen in Position gehalten. Man muss den Träger aufbiegen, die Festplatte einsetzen und die Zapfen somit in die Bohrungen der Festplatte führen.

Ebenso können in den Trägern auch SSDs installiert werden, man kann diese einfach von unten her festschrauben.

Wie schon der 2,5''-Käfig kann auch der 3,5''-Käfig entfernt werden, genauer gesagt nur eine Seite davon ? die andere, zur Front zeigende, stützt das Mainboardtray. Die entfernbare Seite wird durch zwei Schrauben durch die Unterseite des Gehäuses gehalten. Löst man diese kann man das Metallstück einfach herausnehmen.

Die Installation von 2,5''- und 3,5''-Laufwerken geht schnell und einfach von der Hand, nennenswerte Kritikpunkte gibt es keine.

Um 5,25''-Laufwerke zu installieren muss zunächst die Front komplett abgenommen werden. Dafür wird das Frontteil abgezogen und anschließend die Laufwerksblende entfernt. Sie wird durch Clips gehalten, kann also nach belieben wieder eingesetzt werden.

Als nächstes wird das Frontteil wieder angebaut und das Laufwerk in den Schacht geschoben. Befestigt wird es, indem man einfach den entsprechenden Schiebehebel nach rechts drückt; dadurch wird das Laufwerk fixiert. Auf Wunsch kann man das Laufwerk dann noch von der anderen Seite her festschrauben

An der gewählten Einbauvorrichtungen gibt es keine Kritikpunkte; wer eine direkte Verschraubung bevorzugt kann die Schnellhalterung einfach entnehmen und durch Schrauben ersetzen.

Der Einbau des Mainboards gestaltet sich simpel. Es sind anfangs keine Abstandshalter angebracht, diese können aber mit dem beiliegenden Werkzeug schnell und einfach angebracht werden. Wie üblich wird anschließend einfach nach dem Anbringen der Slotblende das Mainboard auf die Abstandshalter gesetzt und mit Schrauben fixiert. Zur Installation des Mainboards und der Komponenten direkt darauf empfiehlt sich das Aufklappen des Gehäuses auf jeden Fall.

Die maximal 320mm lange Grafikkarte findet ihren Platz in einem der Pci-E-Slots des Mainboards. Das Gehäuse hat vier Slotblenden, das heißt man kann theoretisch zwei Dual-Slot- oder eine Triple-Slot-Grafikkarte einbauen.
Um die Blenden der Slots zu entfernen muss zunächst die Halterung außen abgeschraubt und entweder nach oben geschoben oder ganz entnommen werden. Die Slotblenden sind nicht angeschraubt, sondern zum herausbrechen. Sie können also nicht mehr wiedereingesetzt werden.

Danach wird einfach die Grafikkarte eingesetzt und die Halterung wieder montiert. Es ist empfehlenswert so viel Platz wie möglich zwischen Grafikkarte und Seitenwand zu lassen, da diese keine Belüftungsoptionen bietet.

Zurück: Innenleben | Weiter: Einbau II
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved