TweakPC


Cooler Master Sliencio 652S im Test (3/6)

Innenleben

Verarbeitung auf höchstem Niveau

Der Innenraum des Silencio 652S ist exzellent in schwarz lackiert. Die Aufteilung ist für einen Midi-Tower typisch gestaltet. Rechts befinden sich die Laufwerkskäfige und fast den kompletten restlichen Raum nimmt sich das Mainboard. Wobei darunter das Netzteil montiert wird.

12

Für die Unterbringung mehrerer 2,5" Festplatten ist der obere Teil des Käfigs in der Breite variabel. Hierfür sind ein paar Schrauben zu lösen und das Führungsblech an anderer Stelle zu montieren. Wobei dieser Aufwand für eine einzige Platte dieses Formats nicht von Nöten ist. Diese lässt sich elegant hinter dem Mainboard befestigen.

13

Auf folgendem Bild sind die zwei einstellbaren Größen der Festplattenschlitten zu sehen. Gut zu erkennen die silberfarbenen Metallstifte zur Arretierung von 3,5" Datenträgern. Für 2,5" Exemplare sind zwei Bügel umzklappen und die Platten dann mit Schrauben seitlich zu fixieren. Dank hoher Qualität und ordentlicher Dimensionierung des Kunststoffes hinterlassen die Schlitten einen hochwertigen Eindruck.

16

Der rechte Bildbereich ist hier übersäht mit den verschiedenen Montagemöglichkeiten für den Festplattenkäfig. Dazu gesellen sich vier Löcher für einen zusätzlichen Lüfter. Dahinter liegt das Netzteil wohl gebettet auf vier Gummipuffern zur Entkopplung. Unglücklicherweise wurde zwischen Rückwand und Netzteil ein Puffer eingespart. So kann der Stromspender hier auftretende Vibrationen weiterleiten.

17

Die Raumaufteilung im Silencio 652S bietet rund um das Mainboard genügend Platz für ordentliches Kabelmanagement und eine stressfreie Montage. Ober- und Unterhalb der mittig eingearbeiteten Sicke sind die vier Langlöcher für die rückwärtige Montage einer 2,5" Festplatte zu sehen. Und darüber eine große Montageöffnung für rückseitig verschraubte CPU-Kühler.

18

Rund um das Mainboard bieten vier Kabeldurchführungen genügend Spielraum für eine saubere Verlegung. Das Silikon in den Öffnungen bietet optimalen Abrieb- und Sichtschutz.

19

Die Rückwand bietet von Innen die typische Öffnung des Mainboards und daneben einen 120 mm Lüfter zur Bewältigung der erwärmten Abluft. Darunter befinden sich sieben vertikale und ein horizontaler Erweiterungssteckplatz. Der komplette Innenraum weist eine hohe Materialgüte und perfekte Verarbeitung auf. Top!

20

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved