TweakPC


Cooler Master Sliencio 652S im Test (5/6)

Erfahrungen / Praxis - Lüfter und Steuerung

Leisetreter mit Leistung

Etwas schade ist, das Cooler Master dem Silencio 652S keine Lüftersteuerung bei legt. Demgegenüber liegen aber Molex Adapter mit 3-Pin Lüfteranschlüssen bei. Mit diesen laufen die Lüfter ungeregelt bei 12 Volt. Dies resultiert in der angegebenen Drehzahl von 1200 U/Min. Mit diesem Setting testen wir auch die Lautstärke des 652S.

Die Neu entwickelten Lüfter von Cooler Master unterscheiden sich deutlich von den vorherigen Modellen. Bei sehr geringen Laufgeräuschen erzeugen diese Lüfter deutlich mehr Luftdruck als die bisherigen Modelle und eignen sich daher auch sehr gut für Radiatoren, die hinter der Front montiert werden.

Natürlich wollen wir Euch die gemessenen Dezibel Werte der neuen 652S Konfiguration natürlich nicht vorenthalten. Gemessen wurde im Normabstand (1m) vom Gehäuse und der Messbereich entsprechend eingestellt (Sound Level: Low=30-100dB, Ansprechzeit: 125ms). Die Messung erfolgte in einem nicht schallisolierten Raum, so dass die Ergebnisse natürlich keinen professionellen Ansprüchen genügen, aber trotzdem eine gewisse Tendenz aufzeigen. Zum Testzeitpunkt wurde das System komplett passiv betrieben, so dass nur die Serienlüfter als Lärmquelle dienten.

Messwerte Lautstärke:

Spannung Front Seite links Oben Rückseite Akustischer Eindruck
Raum 32,3 db(A) Grundpegel bei Stille
12V 33,8 dB(A) 34,6 dB(A) 35,6 dB(A) 34,6 dB(A) Wahrnehmbar - Leise
12V
(Türen öffen)
35,6 dB(A) 34,8 dB(A) 35,1 dB(A)   Wahrnehmbar - Leise
(Unhörbar - Wahrnehmbar - Leise - Hörbar - Laut - Sehr Laut)

Der wohl wichtigste Wert für die meisten Käufer dürfte die Messung von vorne bei geschlossener Tür darstellen. Hierbei ist selbst bei 12 Volt nur ein Rauschen der Luftumschlagsgeräusche zu vernehmen. Unter dem Schreibtisch verhalten sich die vorinstallierten Lüfter somit erfreulich unaufällig.

Etwas anders sieht dies freistehend oder mit offener Tür aus. Hier ist aus jedem Winkel ein etwas lauteres Geräusch warnehmbar. Dabei ist anzumerken, dass es sich immer noch um ein leises Geräusch für Lüfter bei 12 Volt handelt. Auf dem Schreibstisch steht also noch lange kein Fön. So gesehen relativiert sich die nicht enthaltene Lüftersteuerung beim 652S doch deutlich, denn die Lüfter sind auch bei maximaler Drehzahl wirklich leise.

 Dazu kommt die hohe Luftumschlagsleistung der 120 mm Lüfter bei 12 Volt. Es bleibt also kühl und leise, womit eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorgänger erreicht wurde, der zwar extrem leise war, aber gerade beim Einsatz von Radiatoren nicht überzeugen konnte.

28

Zurück: Erfahrungen/Praxis | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved