TweakPC


Cougar QBX Mini-ITX-Cube-Case im Test (4/6)

Einbau Teil 1

Um ins Innere des Gehäuses zu gelangen muss man zunächst die Seitenteile abnehmen. Diese sind durch jeweils zwei Rändelschrauben an der Rückseite befestigt.

Sind die Schrauben entfernt müssen die beiden Teile nur nach hinten abgezogen werden, und man sieht ins Gehäuseinnere.
Um nun noch die Zwischenschiene zu entfernen, um beispielsweise das Mainboard einsetzen zu können, müssen auch dort einfach die Schrauben abgenommen und die Schiene oben ausgehängt werden.

3,5'' Laufwerke

Für den Einbau von 3,5?-Laufwerken dient die gerade erwähnte Schiene: An ihr befindet sich der entsprechende Käfig. In diesen wird das Laufwerk einfach eingelegt und seitlich mit jeweils drei Schrauben fixiert. Eine Entkopplung fehlt, verschraubt wird Metall auf Metall.

Laufwerkstrager.jpg

2,5'' Laufwerke Option 1

Über der Festplatte können noch zwei weitere 2,5?-Laufwerke installiert werden. Diese werden auch einfach nur hineingeschoben und festgeschraubt, produktionsbedingt geht das aber nur mit drei Schrauben pro Laufwerk.

2,5'' Laufwerke Option 2

Alternativ kann man auch hinter dem Mainboardtray ein 2,5?-Laufwerk einbauen. Auch hier gilt: Einfach einschieben und festschrauben. Dieses mal sind alle vier Bohrlöcher vorhanden.

2,5'' Laufwerke Option 3

Zuletzt kann man auch im Schacht des 5,25? Slim-Laufwerks einen 2,5-Zöller installieren. Dafür wird einfach der Laufwerksträger von beiden Seiten abgeschraubt, die Festplatte von unten festgeschraubt und der Träger wieder eingesetzt.

Front_Innen.jpg

Mainboard

Der Einbau des Mainboards gestaltet sich simpel. Die für mITX benötigten Abstandshalter sind bereits vom Hersteller angebracht. Wie üblich wird nach dem Anbringen der Slotblende einfach das Mainboard auf die Abstandshalter gesetzt und mit Schrauben fixiert. Gegebenenfalls sollte bedacht werden, dass man große Kabel bereits vorher verlegt, da die Durchführung oberhalb des Mainboards nach der Installation recht klein ist.

Grafikkarte

Die maximal 350mm lange Grafikkarte findet ihren Platz im Pci-E-Slots des Mainboards. Das Gehäuse hat zwei Slotblenden, darunter befindet sich aber noch etwas Platz. Man kann also problemfrei auf ein Axial-Kühlsystem setzen (Axial-Systeme benötigen mindestens einen freien Slot um Luft anzusaugen).
Um eine Grafikkarte zu installieren müssen einfach die entsprechenden Blenden abgeschraubt und anschließend die Karte wie üblich eingesetzt werden.

Zurück: Innenleben | Weiter: Einbau Teil 2
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved