TweakPC


Fractal Design Core 1500, 2500, 3500 im Test (3/6)

Innenleben

Ein Blick in das Innenleben der Core X5 Serie lässt die drei Modelle ebenfalls sofort als Geschwister erkennen. Insbesondere Core 1500 und Core 2500 sind bis auf die Höhe nahezu identisch aufgebaut. Beide Modelle besitzen jeweils zwei Laufwerkskäfige für je zwei 3,5'' Geräte mit insgesamt 4 Schubladen.

Die Käfige sind über Schrauben befestigt und können aus dem Gehäuse genommen werden. Die vier Schubladen in weißer Farbe dürften den meisten geläufig sein. Es handelt sich um die üblichen Blechschubladen mit Gummidämpfern für die Entkopplung von Festplatten. Die Schublanden können durch zusammendrücken der beiden vorderen Laschen aus dem Schacht entfernt und ebenso einach wieder hineingeschoben werden.


Etwas anders sieht der Aufbau beim Core 3500 aus. Dieser besitzt einen Laufwerkskäfig mit vier Schubladen, wobei der Käfig zudem in zwei verschiedenen Positionen verbaut werden kann. Entweder direkt hinter der Front, oder aber in der Mitte des Towers.


Verbaut man den Käfig in der Mitte so entsteht vorne ausgiebig Raum für den Einbau einer Wasserkühlung oder anderer Komponenten. Der Einsatz von langen Grafikkarten ist jedoch dann in den unteren drei Slots nicht mehr möglich. Hier können dann nur noch kurze Steckkarten und auch ein kleineres Netzteil verwendet werden.

Die Verarbeitung des Innenrausm kann man bei der Core Serie für die Preisklasse als hervorragend bezeichnen. Die Lackierung ist gut, es gibt keinerlei scharfe Kanten und sogar nette Details wie das eingestanzte Fractal Logo im Mainboard-Träger. Alle Gehäuse besitzen passende Durchführungen im Mainboard-Träger um ein ordentliches Kabelmanagement durchzuführen, wobei das breite Core 3500 hier etwas mehr Freiraum hinter dem Träger besitzt. 

Bei den Core 1500 und 2500 Modellen kann hinter dem Mainboard-Träger unten zusätzlich eine SSD verbaut werden. Beim Core 3500 ist sogar Platz für zwei SSDs zusätzlich ohne dass man den normalen Laufwerkskäfig nutzen muss.

Die vorinstallieren Lüfter befinden sich bei allen Modellen in der Front und in der Rückseite. Core 1500 und Core 2500 kommen mit zwei 120 mm Modellen vom Typ Silent Series LT, beim Core 3500 sind zwei 140 mm Lüfter vom Typ Silent Series R2 verbaut.

Das Netzteil wird bei allen Gehäusen im Boden montiert und auf kleinen Gummipuffern gelagert. Platz für lange Netzteile ist  ebenfalls in allen Versionen vorhanden. Vor dem Netzteil befindet sich direkt eine große Durchführung für das Kabelmanagement.

Fractal Design gibt an, dass bei allen Core-Gehäusen im Top ein Radiator verbaut werden kann. Das ist auch möglich, allerdings sind die Platzverhältlisse oben doch recht beeingt. Dafür ist Fractal Design vorbildlich was die Informationsangaben zu Radiatoren angeht, denn für jedes Case wird genau angegeben wie viel Platz sich an den Positionen für Radiatoren befindet und welche Typen dort eingebut werden können. Wir geben das hier einfach einmal wieder, da die Anzahl der Optionen doch recht hoch ist.

Radiatoren im Core 1500:

  • Front: Slim 240 mm radiator (with lower HDD cage moved, upper HDD cage removed and lower ODD slot unused)
  • Top: Slim 240mm radiator (with upper ODD slot occupied by a device no longer than 150 mm and with no components on the upper 23 mm on the motherboard that are taller than 34 mm)
  • Rear: 120 mm radiator

Radiatoren im Core 2500:

  • Front: 240 mm radiator, up to 45 mm in thickness (with lower HDD cage repositioned in case, upper HDD cage removed)
  • Front: 240 mm radiator, any thickness, push/pull supported (with both lower and upper HDD cages removed)
  • Front: Slim 280 mm radiator: 15 mm fan spacing required for full fastening, radiators with 20 mm fan spacing can be used with only the top half fastened to the case (with lower HDD cage repositioned in case, upper HDD cage removed, lower ODD slot may need to be unused depending on tube end chamber size)
  • Top: Slim 240mm radiator (with upper ODD slot occupied by a device no longer than 150 mm and with no components on the upper 23 mm on the motherboard that are taller than 34mm)
  • Rear: 120 mm radiator

Radiatoren im Core 3500:

  • Front: Slim 240 or 280 mm radiator: 15mm fan spacing required for full fastening, radiators with 20mm fan spacing can be used with only the top half fastened to the case. (with lower HDD cage moved to secondary position)
  • Front: Thick 240 or 280 mm radiators supported with HDD cage in alternate position or completely removed. Motherboards larger than mATX are not fully supported with HDD cage in the tertiary position.
  • Top:  Slim 240 mm radiator (with no components on the upper 11 mm on the motherboard that are taller than 38mm)
  • Top: Slim 280 mm radiator with slim fans
  • Rear: 120/140 mm radiator
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved