TweakPC


Fractal Design Node 202 im Test

Fractal Design Node 202 mit eingebautem SFX Netzteil

Der aktuell laufende Trend zur Verkleinerung von leistungsstarken PCs äußerst sich vor allem im Erscheinen immer neuer Gehäuse in kompakter "Cube-Form" für MiniITX Systeme. Obwohl ebenfalls sehr kompakt fristen Gehäuse im klassischen Desktop-Design eher ein Nischen-Dasein. Mit dem Node 202 will Fractal-Design dem Desktop in flexibler Form wieder neues Leben einhauchen. Denn rein von der Aufstellung und dem Platzbedarf besitzt die Desktop-Form doch gewisse Vorteile.

Anders als der klassische Desktop kann das Node 202 sogar horizontal als Unterstand für den Monitor oder HTPC im Regal, als auch vertikal als besonders schmaler Tower eingesetzt werden. Das MiniITX Gehäuse verbindet so eine hohe Flexibilität mit einem extrem geringen Volumen von gerade einmal 10.2 Litern. Damit zählt das Node 202 auch zu den kompaktesten Gehäusen seiner Klasse.

Die Geringe Höhe des Node 202 gepaart mit dem typischen schlichten Design der Fractal-Gehäuse sorgen für eine interessante Optik, die mit matten und glänzenden Elementen irgendwo zwischen Hifi-Gerät (Media Player und Co lassen grüßen) und PC-Gehäuse taumelt.

In der horizontalen Anwendung misst das Node 202 gerade einmal 377 x 82 x 330 mm (BxHxT), also nicht deutlich mehr als ein  DinA3-Blatt, in den Ausmaßen und ist damit auf sicherlich jedem Schreibtisch unterzubringen. Vertikal eingesetzt benötigt das Node 202 aufgrund des Standfußes insgesamt etwas mehr Platz und genehmigt sich dann 125 x 385 x 332 mm. Je nach Anwendung kann das Gehäuse gegenüber anderen MiniITX-Modellen wie eben den verbreiteten Cubes erheblich Platz einsparen. Zudem erlaubt es ebenso die Montage einer leistungsstarken Grafikkarte bis 310x145x47 mm und kann daher sogar für Gaming Systeme genutzt werden.

Das Node 202 muss für den Betrieb mit einem kompakten SFX Netzteil bestückt werden. Da die Auswahl an guten SFX Netzteilen derzeit nicht allzu hoch ist, nimmt Fractal Design dem Kunden diese Qual der Wahl ab und bietet direkt zwei Versionen des Node 202 an. Einmal nur das einzelne Gehäuse und zum zweiten eine Kombination aus Node 202 Gehäuse und dem Fractal Design-Netzteil Integra SFX 450W Netzteil. Das Netzteil ist dabei von Passform und auch Kabellängen sehr gut auf das Node 202 abgestimmt. Beim der UVP fallen dabei 89.90 Euro für das einzelne Gehäuse oder 159,99 für das Set aus Netzteil und Gehäuse an.

Technische Daten

  • Maße horizontal: 377 x 82 x 330 (B x H x T in mm)
  • Maße vertikal: 125 x 385 x 332 (B x H x T in mm)
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Gewicht: 3.5 kg
  • Formfaktor: mini-ITX
  • Laufwerksschächte:
    • 2 x 2,5" intern
  • Kühlsystem:
    • Boden: 2 x 120 mm
  • Erweiterungsslots: 1 Stk.
  • I/O Panel:
    • 2 x USB 3.0
    • Audio IN/OUT
    • Power
    • Reset
    • HDD LED
  • Netzteil: SFX bis zu 130 mm
  • Grafikkarte: Bis 310x145x47 (L x H x T in mm)

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Node 202 zählt neben Bedienungsanleitung, Garantiehinweis,  Montagematerial und schwarzen Kabelbindern auch die notwendige Riser-Karte um eine Grafikkarte in das Gehäuse einzubauen. 

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved