TweakPC


In Win 101 im Test - schicker Midi-Tower mit getönter Glasscheibe (6/6)

Fazit

Für einen Neupreis von aktuell 75 Euro erhält man mit dem In Win 101 ein Gehäuse, dass sich von vielen anderen aktuell angebotenen Gehäusen auf interessante Art unterscheidet.

Äußerlich erhält man dabei eine sehr schlichte, schwarze Optik: Front und Deckel sind fast vollkommen planar, und auch die anderen Seiten bieten einen sehr aufgeräumten Anblick. Optisch auffällig ist dafür das beleuchtete Panel in der oberen rechten Ecke der Front; die einen echten Blickfänger darstellt.

Die Verarbeitungsqualität ist außen wie innen ist tadellos, der Lack ist sauber aufgetragen, die Kanten entgratet und die Spaltmaße gleichmäßig. Zu bedenken ist lediglich, dass das verwendete Material recht anfällig für Fingerabdrücke ist.

Im Inneren des Gehäuses zeigen sich die weiteren Besonderheiten: Statt dem heutzutage meistverwendeten Aufbau ist dieser Umgedreht: Die Mainboardkammer ist unten, das Netzteil oben. Gleichzeitig ändert sich auch der Luftstrom, der hier von unten nach vorne und hinten führt und damit insbesondere Grafikkarten zu Gute kommt. Auch verzichtet In Win auf den Einbau von Serienlüftern, was einerseits Mehrkosten verursacht; andererseits aber Käufer freut die diese ohnehin austauschen würden. Festplatteninstallation und Grafikkartenstütze sind in heutzutage üblicher Ausführung eingebaut und funktionieren dementsprechend gut.

In Summe ist das In Win 101 vor allem eine Abwechslung zu den heutzutage üblichen Gehäusen, die doch recht oft auf ein sehr gleichmäßiges Konzept setzen; und auch optisch ist das Modell ein Hingucker. Schade ist lediglich, dass außer der Grafikkartenstütze und der Frontbeleuchtung keinerlei Extras im Gehäuse zu finden sind, die den Einbau erleichtern.

Empfehlenswert ist das Gehäuse vor allem für Nutzer die eine einzelne, luftgekühlte Grafikkarte besonders gut kühlen wollen, oder auch schlicht solche, die sowohl optisch als auch funktional einmal etwas anderes ausprobieren wollen.

Das Gehäuse ist sowohl in schwarz/rot als auch in weiß/blau erhältlich. Die Versionen mit USB Typ C sind bereits im Preisvergleich gelistet, aber aktuell noch nicht erhältlich.

Vorteile:

  • Viel Platz hinter dem Mainboardtray
  • Grafikkartenstütze für Slots 1-4
  • Verarbeitungsqualität
  •  Einfache Montage aller Laufwerke
  • Makellose Optik

Nachteile:

  • Wenig Extras
    (Keine Lüfter, Klettverschlüße oder Lüftersteuerung)

4.8.2017 / vs

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved