TweakPC


Lian Li PC-O8 im Test - Edler Glas-Cube-Tower aus Aluminium (2/6)

Äußerlichkeiten -Transparenter Designer Würfel

Das auffälligste Merkmal des neuen Lian Li PC-O8 ist natürlich seine Kombination aus Form und Material. Mit seiner üppigen Breite von 341 und der eher im Mini-Tower Format üblichen Höhe von 428 mm ähnelt es eher einem kompakten Würfel. Zudem fällt die sehr aufwendige Konstruktion auf.

Gehäusedecke und rechtes Seitenteil werden hier nämlich auf den Korpus aufgesteckt, wodurch man auf optisch störende Schrauben verzichten kann.

Lian Li PC-O8 - Ansicht von links oben

Front und Seitenteil sind in getönten Sicherheitsglas gehalten und geben so den ungehinderten Blick auf das Innenleben frei. Dieses wurde dazu extra in zwei Kammern unterteilt.

In die linke Kammer kommen alle relevanten Teile die auf dem Mainboard montiert werden, während die rechte Kammer für Festplatten, Netzteil und Verkabelung zuständig ist.

Diese rechte Kammer wurde bereits mit drei 120 mm Lüftern versehen, sodass auch genügend Potential für wärmeintensivere Komponenten zur Verfügung stehen sollte.

Lian Li PC-O8 - Blick in den Innenraum

Auch Lian Li folgt beim PC-O8 dem Trend auf optische Laufwerke zu verzichten. Die neuesten Programme werden zwar mittlerweile Online vertrieben, aber so manch einer kann sich damit noch nicht anfreunden und sollte sich dessen also hier bewusst sein. Im Bedarfsfall bleibt beim PC-O8 also nur der Weg über ein externes Laufwerk oder eine "selbstbau" Lösung, die sich aber aufgrund der Glasfront sehr schwer gestaltet.

Lian Li PC-O8 - IO Panel

Das IO Panel befindet sich beim PC-O8 im Deckel vorne links. Wie bei Lian Li zuletzt üblich wurden alle vier USB Ports in der aktuellen USB3.0 Variante ausgeführt. Zudem finden sich noch die zwei 3,5 mm Klinkenbuchsen für Kopfhörer und Mikrophon, sowie der Power Taster. Auf einen Reset Taster hat Lian-Li beim PC-O8 komplett verzichtet.

Lian Li PC-O8 - Deckenöffnung für optionalen Radiator

Im Hinteren Teil befindet sich eine Öffnung für die Montage eines optionalen 240 mm Radiators. Dieses ist im Serienzustand durch ein Cover verschlossen , das im Bedarfsfall entfernt werden kann. Alternativ können hier natürlich auch zwei weitere (optionale) 120 mm Lüfter untergebracht werden. Darunter befindet sich ein nach hinten herausziehbarer Staubfilter, so dass die Lüfter auch saugend montiert werden können.

Lian Li PC-O8 - Staubfilter für Frontlüfter

Das rechte Seitenteil ist bis auf einen etwa 20 mm breiten Schlitz im vorderen Bereich geschlossen. Dieser Bereich wurde ebenfalls mit einem nach ober herausziehbaren Filter versehen, so dass die drei dahinter arbeitenden Lüfter auch Staubfreie Luft ansaugen können.

 An der linken Seite wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt. Statt einem mehr oder minder kleinen Fenster wurde gleich das komplette Seitenteil durch eine Glasscheibe ersetzt. Diese wird wie schon die Front durch vier speziellen Rändelschrauben fixiert und zur Montage abgenommen.

Lian Li PC-O8 - Frontansicht + rechte Seitenwand

Die Rückseite unterscheidet sich recht deutlich von den anderen. Den unteren Bereich teilen sich dort das Netzteil und die acht Erweiterungsslots des Mainboards. Hier aber nicht wie üblich übereinander, sondern nebeneinander. Dazu ist das Netzteil auch noch um 90 Grad rotiert und steht hochkant im Case.

Im oberen Bereich folgen großflächige Öffnungen für die Gehäuseventilation. Hinter diesen sitzen noch einmal ganze drei Lüfter im 120 mm Format.

Eine weitere Besonderheit  sind die drei Drehregler neben dem Netzteil. Diese dienen aber nicht der Steuerung der Lüfter, wie man zuerst denken könnte, sondern sie regeln die Farbe der integrierten RGB-LED Beleuchtung.

Lian Li PC-O8 - Frontansicht + rechte Seitenwand

Der Gehäuseboden kommt komplett geschlossen daher. Die vier Füße sind Lian Li typisch aufwendig gestaltet und sorgen für einen sicheren und vibrationsarmen Stand.

Zurück: Lian Li PC-O8 | Weiter: Innenleben
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved