TweakPC


SilverStone Raven 2 Gehäuse im Test

  

Raven - Die Zweite

Neuer Tower in der Raven Serie mit Kaminieffekt

Mit dem Raven hat SilverStone ein sehr innovatives Gehäuse geschaffen, welches für Aufsehen sorgte. Das Gehäuse war allerdings ein Gigant und daher für viele Anwender einfach zu groß und wuchtig. Zudem war das sehr außergewöhnliche Design in sogenannter "Stealth Optik" sicherlich nicht jedermanns Sache.

Mit dem Raven 2 hat SilverStone nun eine weiteres Gehäuse in der Raven Reihe im Angebot, welches das besonderes Belüftungskonzept auch Kamineffekt ("stack effect") genannt einsetzt. Wichtigstes Element ist dabei ein um 90 Grad gedrehter Mainboardträger, der die ATX Ausgänge von Hinten nach Oben verlegt und so den gesamten Luftzug im Case wie in einem Kamin von unten nach oben orientiert.

Trotz des gleichen Konzepts spart das neue Raven aber deutlich an Platz ein, denn es schrumpft immerhin 11 cm in der Höhe und 7 cm in der Breite. Der Raven 2 besitzt dabei eine etwas weniger extravagante Optik schließt sich aber dennoch an das Design des Raven an.

Das Raven 2 bietet an der Seite ein riesiges Seitenfenster, dass quasi den Blick auf den gesamten Innenraum außer der Laufwerkseinschübe freigibt. Werfen wir also einen genaueren Blick auf Teil 2 dieser besonderen und recht einzigartigen Gehäuseserie.

Das Raven 2 wird zum derzeit zum Beispiel bei Caseking für 139 Euro angeboten und ist damit auch deutlich günstiger als sein großer Vorgänger, der mit etwa 180 Euro den Geldbeutel belastet.

 

 

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved