TweakPC


Radeon HD 5870 im Test - Benchmarks und Infos zu AMD/ATIs DirectX 11 Karte

  

Radeon HD 5870 - Die erste DX11 Karte

Nach 40nm setzt AMD jetzt auf DirectX 11

Wieder einmal ist es soweit, AMD stellt eine neue GPU-Generation vor, und darf nach der ersten 40nm GPU auf der Radeon HD 4770 erneut von sich behaupten Vorreiter zu sein.  Denn dieses mal ist es die erste DirectX 11 Grafikkarte, die von AMD auf uns zu kommt. Doch DirectX 11 ist nicht alles, was die neue Radeon HD 5870 ausmacht. Auch bei anderen Ausstattungsmerkmalen, bei der Leistung sowie beim Stromverbrauch soll die neue Radeon Maßstäbe setzen.

 

Schaut man sich die Entwicklung bei AMD anhand der letzen Radeon Modelle an, so wird eine recht positive Entwicklung deutlich. Zwar war man nicht immer Spitzenreiter in Sachen Performance, aber es ist nicht unbedingt immer erforderlich der schnellste zu sein, um am Ende erfolgreich zu sein. Nach der eher gefloppten Radeon HD 2900 hatte man zunächst mit der HD 3870 wieder ein gutes Modell am Start und experimentierte bereits mit der HD3870 X2 im Dual GPU Bereich. Dazu gesellte sich Crossfire X für bis zu  vier zusammengeschaltete GPUs. Die Radeon HD 4870 anfangs etwas skeptisch - da teuer - betrachtet entwickelte sich dank des ständig sinkenden Preises zu einer extrem beliebten Karte, auch wenn am Ende so manch einem frühen Käufer die Preise die Tränen in die Augen trieben. Auch bei der HD 4870 sammelte man weitere Erfahrungen mit der X2 und Crossfire X.

Darauf hin folgten zwei entscheidende Schritte bei AMD, nämlich zum einen die Optimierung der bisherigen RV770 Architektur, was in der sehr gelungenen Radeon HD 4980 mit dem RV790 endete, die derzeit die beliebteste Gamer Karte bei AMD ist und das bei einem Preis von "nur" noch 150 Euro. Zum anderen die Einführung der Radeon HD 4770 mit der ersten 40 nm GPU. Diese war zwar nie wirklich gut verfügbar und wird in den nächsten Wochen wohl EOL gehen, aber sie war für AMD sicherlich ein wichtiges Studienobjekt, vor allem in Sachen Effizienz. Anders gesagt, AMD hat die "Radeon" konsequent weiter entwickelt.

Die Radeon HD 5890 ist der nächste logische Schritt, die Kombination aus den bisherigen Erfahrungen, Optimierungen und neuen Technologien. Aber nicht nur im Bereich Hardware scheint AMD mehr und mehr seine Hausaufgaben strategisch zu erledigen, auch im Bereich Software/Gaming zeigt AMD deutlich mehr Präsens. War es sonst üblich, das ein Großteil der Benchmarks/Games von einem NVIDIA "The Way It's Meant To Be Played" Logo eingeleitet wurde, so sieht man nun immer öfter auch mal "The Future is Fusion" und ein AMD Logo als Intro.  AMD geht also in die Offensive.

Die Speerspitze dieser Offensive heißt ab heute Radeon HD 5870. Viel wurde schon um die Karte spekuliert und einiges fast unglaubliche diskutiert. Jetzt gibt es Fakten, und die dürften so manchen zum Staunen bringen. Leider stand uns die Karte effektiv eigentlich nur zwei Tage zur Verfügung, weshalb wir auf der Praxis Seite unter hohem Zeitdruck standen und nicht alles durchmessen, durchbenchen und durchtesten konnten was wir wollten. Wir werden diesen Artikel aber noch weiter updaten sobald uns wieder eine Karte zur Verfügung steht.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved