TweakPC


VTX3D Radeon HD 7850 VCHAMP im Test

Schnelle Radeon HD 7850 mit Vapo-Chamber Kühlung

Auch wenn der Launch der neuen AMD Hawaii Generation kurz bevor steht, werden uns die kleineren Modelle der Radeon HD 7000 Serie noch eine ganze Weile in den Shops begegnen. Derzeit gehören Radeon HD 7870 und HD 7850 immerhin zu den beliebtesten Grafikkarten unter 150 Euro. Die Karten bieten eine gute Performance und umfangreiche Ausstattung zu einem sehr attraktiven Preis, der vermutlich sogar in Kürze noch attraktiver werden wird.

Es macht also durchaus Sinn, dass die Partner von AMD ihre Produktpallette der HD 7000 Generation noch erweitern. VTX3D hat aktuell genau dies getan und eine neue Version der Radeon HD 7850 aufgelegt, die VTX3D Radeon HD 7850 VCHAMP. Nach der standard Edition im Referenzdesign und der VTX3D Radeon HD 7850 X-Edition ist die VCHAMP bereits das dritte Radeon HD 7850 Modell des Herstellers, der zur TUL Corporation gehört, einem der größten AMD-Boardpartner.

Bei der VCHAMP Edition der Radeon HD 7850 verwendet VTX3D einen neuen Kühler, wobei sich das "V" im Namenvon "Vapo-Chamber" ableitet. Der Kühler der Karte ist nämlich nicht nur normal mit Heatpipes ausgestattet, sondern besitzt zudem eine Grundplatte mit Vapo-Chamber-Technoligie. Neben der neuen Kühlung setzt die Karte zudem auf eine hohe Taktrate von 1 GHz. Gegenüber einen normalen Radeon HD 7850, die mit 860 MHz taktet, ist die 7850 VCHAMP also um 140 MHz übertaktet. 1 GHz ist derzeit das Maximum, das bei Radeon HD 7850 als Taktrate ab Werk angeboten wird. Der Speichertakt der Karte ist gegenüber Standardmodellen um 25 MHz auf 1225MHz. Die Karte verfügt über 2 GB GDDR5 Speicher und ist damit eines der besser ausgestatteten Modelle. Es sind auch Radeon HD 7850 Karten mit nur 1 GB Speicher verfügbar, die nur unbedeutend günstiger und für Gamer weniger empfehlenswert sind.

Wie üblich testen wie das Modell auf unserem Testsystem mit Intel Core i7 3960X auf 4,4 GHz, MSI Big Bang-XPower II und 32 GB G.Skill TridentX 2400. Als Treiberversionen kommen GeForce 3.20 und neuer sowie Radeon 13.6 und neuer zum Einsatz. Das Testmodell selbst wird mit dem neusten verfügbaren Treiber getestet.

  • VTX3D Radeon HD 7850 VCHAMP
  • Intel Core i7 3960X auf 4,4GHz
  • MSI Big Bang-XPower II X79 Mainboard
  • G.Skill TridentX 2400 - 4x8 GB DDR3 2400 MHz
  • XFX 1000 Watt 80Plus Platinum Netzteil
  • Samsung F3 1 TB HDD
  • OCZ Vertex 3 240 GB
Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved