TweakPC


Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme im Test

Extreme am Limit - Zotacs GeForce GTX 1080 AMP! Extreme

Die GeForce GTX 1080 gilt als die derzeit schnellste Grafikkarte für Gamer und ist mittlerweile in einer ganzen Reihe von Modellen verfügbar. Einige Karten haben wir uns in unseren Grafikkarten-Tests ja bereits angesehen, darunter Modelle von MSI und Gainward. Als nächstes haben wir eine ganz besondere GTX 1080 auf dem Schirm, die Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme. Die Karte gilt nicht nur als eine der schnellsten, am höchsten getakteten GTX 1080, sie kommt zudem mit einem echten "Bolidenkühler" daher, der schon auf der Vorgängerversion, der Zotac GTX 980 TI AMP Extreme, eine gute Figur gemacht hat und jetzt sogar noch einmal verbessert wurde.  

Die neue Zotac Serie wurde nicht nur technisch überarbeitet sondern hat auch optisch einen Zahn zugelegt. Auch wenn das Basisdesign des Kühlers gleiche geblieben ist, so wurde dieser - wie es sich derzeit für irgendwie jedes Produkt gehört -  mit RGB-LEDs ausgestattet. Noch deutlich auffälliger ist jedoch die neue Backplate der Karte mit gelben Rally-Streifen und dem ebenfalls RGB-beleuchteten Zotac Slogan "Push the limit", der für diese Karte natürlich perfekt passt, denn Zotac hat hier wirklich alles bis ans Limit getrieben.

zotac geforce gtx 1080 amp extreme

Wie üblich finden wir auf der Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme die gleiche Pascal-GPU wie auf allen anderen GeForce 1080 Karten, allerdings mit deutlich höheren Taktraten. Taktet eine Standard GTX 1080 mit 1607/1785 MHz Base/Boost, so treibt Zotac den Level hier extrem hoch auf einen Takt von 1771 MHz Base und stolzen 1911 MHz Boost!

Mit diesen Daten gehört die Zotac Karte zu den schnellsten sechs GTX 1080 Modellen, wobei der maximale angebotene Takt derzeit bei 1936 MHz nur knapp höher liegt. Dabei sollt man allerdings bedenken, dass dies nur die technischen Angaben sind. Ob der Takt auch gehalten wird und wie der reale Boost-Takt aussieht, sind noch mal zwei andere Seiten der Medaille. Schon die Zotac 980 TI schaffte es mit dem Kühler sehr kühl und dank Semi-Passiv-Betrieb auch leise zu sein, trotz hoher Taktraten. Ob die neue 1080 AMP! Extreme das auch schafft?

Auch auf der Software-Seite hat sich etwas getan. Aufgrund der RGB-LEDs kommen viele Hersteller nun verstärkt mit eigenen OC und Konfigurations-Tools. Zotac hat dafür ein Update seiner Firestorm Software bereitgestellt, mit der sich neben den LEDs natürlich auch Taktraten und die Lüftersteuerung anpassen lassen.

zotac geforce gtx 1080 amp extreme

Die Zotac GTX 1080 AMP! Extrem schicken wir wieder über unseren kompletten Testparcours und vergleichen die Karte mit der kompletten GeForce 900 Vorgänger-Generation und den aktuellstenTreibern. Besonders Augenmerk legen wir dabei wie immer auch auf die Laustärke und Verbrauchswerte der Karte. Wie schauen wir uns das Zotac Schlachtschiff vor den Benchmarks aber im Detail an.

Testsystem: 

  • Zotac GeForce GTX 1080 AMP! Extreme
  • Intel Core i7 3960X auf 4,4GHz
  • MSI Big Bang-XPower II X79 Mainboard (Benchmarks)
    MSI Z97 Gaming 7 (Energiemessung)
  • G.Skill TridentX 2400 - 4x8 GB DDR3 2400 MHz
  • Super Flower Leadex Platinum 1200 Watt
  • Seagate SSHD 4 TB
  • OCZ Vector 180 SSD
Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved