TweakPC


Zotac GeForce GTX 980 Ti AMP! Extreme SLI im Test (7/7)

Fazit

Nachdem Zotac zuletzt bei der Geforce GTX 980 AMP! Extreme mit recht eigenwilligen Kühlerdesigns aufgefallen ist, legt man nun bei der GTX 980 Ti Version wieder ein eher klassisches Design auf den Tisch. Und zwar ein äußerst gelungenes! Bereits auf Bildern weiß die Optik mit Mix aus Metall- und Carbon-Look zu gefallen, aber wer die Karte erst einmal in die Hand nimmt, der merkt schnell, dass hier auch beim Material echte Qualität abgeliefert wird. Die Zotac Geforce GTX 980 Ti AMP! Extreme gehört unserer Meinung nach klar zu den hochwertigsten GeForce 980 Ti Modellen und zielt von der Verarbeitung her in Richtung des Nvidia Referenzdesigns.

Betrachtet man die Leistung, so muss man die Karte noch mehr loben, denn mit den 1253 Base Clock und einem realen Boost-Takt von etwa 1380 MHz setzt sie sich schon deutlich vor normale GeForce GTX 980 Ti Modell. Ihren Ruf als derzeit schnellste GeForce GTX 980 Ti Karte trägt die AMP! Extreme also zurecht. Im Gesamtdurchschnitt setzt sich das Modell satte 14 Prozent vor eine GeForce GTX 980 Ti im Referenzdesign, in der 4K-Auflösung sogar 18 Prozent. Das sind Unterschiede, die im Grenzfall doch bereits deutlich zu spüren sind. Denn 20 Prozent mehr machen aus 30 immerhin 36 FPS. Eine R9 Radeon Fury X, die derzeit nur im Referenzdesign zu bekommen ist, muss sich von der Zotac Karte auch deutlich geschlagen geben.

Was eine einzelne Zotac Geforce GTX 980 Ti AMP! Extreme leistet ist bereits beachtlich, aber ein SLI-Gespann aus zwei dieser Karten ist ein echter Genuss. Selbst wenn man in 4K in den neusten Games alle Details auf Anschlag setzt, diese Kombination hat es im Griff noch spielbare Frameraten zu bringen. So wird in anspruchsvollen Titeln wie Witcher 3 eine Grafikpracht auf den Bildschirm gezaubert, die das eigentlich Spiel fast nebensächlich werden lässt.

Angesichts der deutlichen Übertaktung fällt der Stromverbrauch der Zotac Karte höher aus als bei einem Referenzdesign, aber das dürfte performancehungrige  Gamer nicht wirklich stören. Ebenso wird man nur geringfügig durch die Geräuschkulisse der Karte gestört. Obwohl der Kühler absolut auf Kühlleistung getrimmt ist, Temperaturen in Furmark von von 66 Grad sprechen hier eine deutliche Sprache, ist die Karte nicht übermäßig laut. Und wer aus der Zotac Geforce GTX 980 Ti AMP! Extreme eine Silent-Karte machen will, der kann das auch tun, die Lüfter ermöglichen eine sehr niedrige Drehzahl und sind insgesamt eher leise. Wenn man also mit höheren GPU Temperaturen vorlieb nimmt, kann die Zotac auch mit geringerer Drezahl flüsterleise sein. So umgeht man auch die etwas eigenwillige Anlaufsteuerung der Lüfter beim Übergang vom semi-passiven zum aktiven Betrieb.

Hervorragende Verarbeitung, ein schickes Design, Top-Performance und vor allem eine sehr gute Kühlleistung, so könnte man die Zotac Geforce GTX 980 Ti AMP! Extreme kurz zusammen fassen. Natürlich braucht sie aufgrund ihrer Größe und Breite etwas mehr Platz, aber wen das nicht stört der bekommt hier extrem viel geboten für sein Geld. Und wer sich sogar zwei dieser Geschosse leisten kann, der ist dann auch im 4K Zeitalter angekommen.

Zotac liefert mit der Geforce GTX 980 Ti AMP! Extreme eine Karte für echte Performance-Fans ab, die das Maximum an FPS herauskitzeln wollen und verlangt dafür derzeit um die 750 Euro (z.B. b ei Caseking). Die günstigste GeForce 980 Ti liegt bei etwa 650 Euro. Angesichts des hervorragenden Kühlers und der gut 15 Prozent besseren Performance geht damit sogar der Preis der Karte in Ordnung, so dass man die sie jedem Performance-Fan absolut empfehlen kann.

Vorteile:

  • Schnellste GeForce GTX 980 Ti bisher
  • Im SLI sehr gute 4K Performance
  • Einzeln eingeschränkt auch 4K tauglich
  • Hochwertige Verarbeitung
  • Sehr leistungsstarker Kühler
  • Geringe Drehzahl für Custom Profile möglich
  • 6 GB Speicher

Nachteile:

  • Lüftersteuerung bei Übergang semi-passiv zu aktiv (siehe Text)
  • Belegt 3 Slots und hohes Gewicht


2.10.15 / rj

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved