TweakPC


Aopen Aeolus PCX6600GT-DVD Extreme

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |   

AOpen Aeolus PCX6600GT-DVD Xtreme

Pimp my GeForce 6600GT

Die GeForce 6600GT Karten gehören immer noch zu den beliebtesten PCIe Karten, da sie zum einen recht günstig und zum anderen die kleinsten NVIDIA Karten sind, die sich mittels SLI später erweitern lassen. Somit bieten die Karten bei der aktuellen Preislage ausreichende Performance zu einem attraktiven Preis. Gerade für Gelegenheitszocker ist das immer eine interessante Option.

Nachdem der Markt seit dem Launch der GeForce 6600GT mittlerweile von diesen Karten geradezu überflutet worden ist, schickt AOpen sich nun an alle anderen Modelle - und das sind wahrlich nicht wenige - hinter sich zu lassen und der GeForce 6600GT noch einmal neues Leben einzuhauchen.

Erreichen will man das mit der nagelneuen AOpen Aeolus PCX 6600GT Xtreme, die wir hier exklusiv einem Test unterziehen durften. Alleine die Tatsache, dass AOpen jetzt noch eine Neuauflage der GeForce 6600GT auf den Markt bringt, zeigt wie beliebt diese Karten sind. Es weckt aber auch jede Menge Erwartungen, die es zu erfüllen gibt.

Das AOpen alles dran setzt um diese Erwartungen zu erfüllen, bestätigt bereits der auf der Verpackung angebrachte Sticker, der über die technischen "Extremitäten" der Karte informiert. Erhöhter Chiptakt von 500 auf 550 MHz, erhöhter Speichertakt von 1000 auf 1100 MHz, spezieller super leiser Lüfter.

Das sind genau die Features, die sich eigentlich ein jeder für eine GeForce 6600GT wünscht und die bisher die wenigsten Karten geboten haben. Schauen wir uns die Karte also einmal im Detail an.

 

 



ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved