TweakPC


Test: Sapphire Radeon X1950 Pro - Das High End Schnäppchen

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |   

Sapphire Radeon 1950 Pro  - Sapphires neues Allround Talent zum Kampfpreis

High End Performance für unter 200€ ?

Mit der X1950 XTX hat Saphire vor kurzem ein neues Flagschiff in das Programm aufgenommen. So gut und schnell diese Karte ist, sie hat zumindest einen Nachteil, der viele User - auch wenn sie die Karte noch so gerne hätten - vom Kauf abhält. Es ist der hohe Preis.

Bisher blieb da nur der Griff zur X1900 XT oder einer Karte aus der X1800 Serie, wenn man auf einen ATI Chip setzen will und weniger Geld zur Verfügung hat. Diese Karten sind aber mittlerweile schon wieder schwer zu bekommen. Im Preissegment unter 200 € wird die Luft noch dünner. Hier kann man nur noch auf die veraltete X1800 XL oder aber die X1900 GT setzen. Beides Karten die nicht so sehr vom Erfolg verwöhnt waren.

Nun naht Rettung für alle ATI Fans mit schmalerem Geldbeutel in Form der neuen Radeon X1950 Pro, die nicht nur High End Performance zum Mid-Range Preis liefern soll, sondern auch noch mit ATIs neuer Crossfire Technik ausgestattet ist und keine Master / Slave Karten mehr benötigt.

Natürlich ist der Nummer 1 ATI Partner Sapphire wieder beim Start mit dabei und präsentiert seine eigene Radeon X1950 Pro Karte, die wir einem Test unterziehen konnten. Die Karte ist bereits ab 17.10 verfügbar und wird zu einer UVP von 199 € angeboten. der Straßenpreis dürfte so bei 180 €  landen.

Entgegen der Sapphire X1900 XTX die in knalligem rot auftrumpft, ist bei der 1950 Pro cooles blau angesagt. Schauen wir uns also an was die neue Mid-Range Karte von Sapphire bringt.

 


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved