TweakPC


XFX GeForce 8800 GTX und GTS - XFX neue Top Modelle im Test

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 |   

XFX GeForce 8800 GTS -  Die Karte im Detail

Kleines Modell, aber trotzdem ganz schön groß

Die GTS Version der neuen GeForce 8800 sieht der GTX Version auf den ersten Blick verdammt ähnlich. Auch bei dieser Karte müssen wir diesmal auf eine XXX oder XTreme Editon verzichten und uns bislang mit dem Standardmodell zufrieden geben.

Die GeForce 8800 GTS ist etwas kürzer als die GTX Version. Vor allem die Platine der GTX Karte ist ein gutes Stück länger, während der Kühler zwar anders ist, aber dennoch in etwa die gleiche Größe aufweist. Der Unterschied zwischen beiden Kühlern ist in den Abluftschlitzen zu finden, denn die GTS Version hat nur vier dieser  Schlitze während die GTX Version fünf davon aufweist.


Der sieben Zentimeter Radial Lüfter ist in der GTS genauso vorhanden wie in der GTX. Und es gilt auch hier das gleiche in Sachen Lautstärke wie bei der GTX. Die Karte ist außerordentlich leise und setzt damit den positiven Eindruck der GeForce 7900 GTX fort. GeForce 8800 GTS und GTX sind also richtige Leisetreter.

Bisher zeigten sich beide Karten eher gleich, aber es gibt Unterschiede. So etwa der Stromanschluss. Im Gegensatz zur GTX hat die GTS Karte nur einen PCIe Stromanschluss. Die Karte verfügt über weniger Speicher, geringere Taktraten und weniger Shader, was sich natürlich auch im Stromverbrauch bemerkbar macht.

Auch bei den SLI Anschlüssen kommt die GTS mit weniger aus, was äußerst überraschend ist. Die GeForce 8800 GTS besitzt wie die alten GeForce Karten auch nur einen SLI Anschluss, dies hat uns außerordentlich verwundert, denn technisch gesehen ist die GeForce 8800 GTS auf dem gleichen Level wie die GTX. Der unterschied zwischen dem SLI der beiden Karten kann also nur auf eine Marktpositionierung zurückzuführen sein. Vielleicht ein weiteres Indiz für SLI mit drei Karten bei der GTX? Sollte der zweite Anschluss für eine zusätzliche Physikbeschleunigung sein, wie einige vermuten, so wäre SLI+Physikbeschleunigung mit der GTS nicht möglich.  

Der Lieferumfang der neuen GeForce Karte fällt genauso aus wie der der GTXund beschränkt sich auf die Karte; Treiber, die passenden Kabel und das Spiel Ghost Recon Advanced Warfighter.

Lieferumfang

  • XFX GeForce 8800 GTS 500 M PCIe Karte
  • Installations Anleitung
  • User Manual
  • Treiber CD
  • Spiel: Ghost Recon: Advanced Warfighter
  • 2x DVI2VGA Adapter
  • 1x SVHS Kabel
  • 1x HTDV RGB Kabel


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved