TweakPC


Test: GeForce 8600 GT/GTS von XFX, Sparkle - DirectX 10 für jederman

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |   

XFX und Sparkle GeForce 8600 GTS, XFX GeForce 8600 GT - Neues DX10 3D-Futter

NVIDIAs neue Mittelklasse mit DX10 Support

Und wieder einmal ist es soweit, NVIDIA präsentiert einen neuen Schub von Grafikkarten. Nach dem sicherlich großen Erfolg der GeForce 8800 - auch dank aktuell mangelnder Konkurrenz im High End Bereich - soll nun die GeForce 8600 Serie das Feld wieder einmal von unten aufmischen und vor allem DirectX10 für den breiten Markt und den kleineren Geldbeutel zugänglich machen.

Vor allem der Windows Vista Nutzer und Gelegenheitsgamer soll mit diesen Karten angesprochen werden. Man wird also von der GeForce 8600, wie schon am Namen zu erkennen, keine performancetechnischen Höchstleistungen erwarten dürfen, eher sind die Karten der 8600 Serie als Ablösung für die schon etwas betagten NVIDIA Karten der jetzigen Mittelklasse 7600 bis 7900 gedacht. NVIDIA gibt die Karten als Nachfolger für die GeForce 7600 Serie an, was sich natürlich auf die Preisklasse bezieht und nicht auf die Performance, denn hier sollte man etwas mehr erwarten können.

Die GeForce 8600 Serie basiert auf der bereits bekannten GeForce 8800 Architektur und soll all deren Features nun auch in der Mittelklasse verfügbar machen. Wer mehr dazu wissen will, sollte sich unseren Artikel zur GeForce 8800 noch einmal zu Gemüte führen, in dem wir vor allem auch auf die verbesserte Texturenfilterung (Lumenex Engine) eingegangen sind, die sich nun auch bei der GeForce 8600 findet. Sowohl die GT als auch die GTS Karte verfügen beide über die gleiche GPU und unterscheiden sich nur in den Taktfrequenzen, wobei die GTS aufgrund des höheren Taktes auch zu einer anderen Kühlung greift.

Für unseren Test standen uns dieses mal drei nagelneue GeForce 8600 Karten zur Verfügung. Zum ersten zwei Karten aus dem Hause XFX, die GeForce 8600 GTS XXX und GeForce  8600 GT XXX, die jeweils bereits kräftig übertaktet ausgeliefert werden.

Zum anderen von Sparkle die GeForce 8600 GTS, die einem Standard GeForce 8600 GTs Modell entspricht und auch mit den Standard Taktraten getaktet ist.

Gleichzeitig mit diesem Test weihen wir auch unsere neue Testplattform ein. Da wir auch die Vergleichswerte der anderen Karten wieder neu benchen mussten, was leider eine sehr Zeitraubende Aktion ist, kommt dieser Test etwas später als geplant. Einige ältere Karten fehlen noch in unseren Diagrammen, werden aber in den nächsten Tagen nach und nach eingetragen.



ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved