TweakPC


Audio-Technica ATH-ADG1 Gaming-Headset im Test - Highend Audio für Gamer

Audio-Technica goes Gaming

Audio-Produkte für Gamer werden schon länger nicht mehr nur in der unteren und mittleren Preisklassen angeboten. Bei Soundkarten und Headsets sieht man zunehmen anspruchsvollere und immer aufwendigere Produkte auch in den höheren Preisklassen. Und sogar beim Onboard-Sound ist das Thema Audio derzeit ein echtes Zugpferd.

Einige Hersteller, die ursprünglich aus dem eher professionellen Audio-Segment stammen sind schon recht frühzeitig auf den Gaming-Zug aufgesprungen. Erfolgreiche Beispiele für solche Unternehmen sind zum Beispiel Sennheiser und Beyerdynamic. Mit dem PC360/350 und dem MMX300 stehen die beiden bei anspruchsvollen Gamern derzeit hoch im Kurs und bilden die Referenz bei den Gaming-Headsets angeht.

Nun bekommen gerade die Anbieter hochwertiger Lösungen wieder etwas mehr Konkurrenz, denn mit Audio-Technica gesellt sich ein weiterer Hersteller in die Runde und präsentiert seine ersten Highend Gaming-Headsets.

Das Unternehmen Audio-Technica wurde bereits im Jahr 1962 gegründet und hat sich seit den ersten Tagen der ganz der Entwicklung & Fertigung von Audiogeräten gewidmet. Audio-Technica war früher vor allem für seine Tonabnehmer für Plattenspieler bekannt, fertigt aber mittlerweile auch Hochleistungs-Mikrofone und Kopfhörer sowie weitere Produkte für den professionellen Einsatz, die in Studios oder aber auch zum Beispiel bei großen Events wie der Fußball-WM eingesetzt werden.

Das erste Gaming-Headset von Audio-Technica ist also nur in Sachen Gaming ein Neuling, denn bei Kopfhörern und Mikrofonen kann das Unternehmen jahrelange Erfahrung vorweisen. Zum Start der neuen Produktlinie setzt man erst einmal auf zwei Produkte, das ATH-ADG1 in offener und ATH-AG1 in geschlossener Bauweise. Ersteres haben wir uns für einen Test zukommen lassen und natürlich wieder mit einer ganzen Parade an Headsets an verschiedenen Soundkarten verglichen. Dabei waren wir natürlich sehr gespannt wie ein Hersteller wie Audio-Technica das "Gaming-Headset" interpretiert, eher neutral oder getuned und aufgepeppt.

Dass der Anspruch von Audio-Technica hoch ist, wird schon durch die Produktankündigung und technischen Details klar. Das leichte Headset mit Bienenwabengehäuse aus Aluminium soll für eine unschlagbare Klangqualität mit überragender Klarheit sorgen und nutzt einen  Premium-Treiber mit 53 mm Durchmesser, der mit einer CCAW-Schwingspule betrieben wird. Ein derartiges System sehen wir zum ersten Mal bei einem Gaming-Headset und es stammt aus der Audio-Technica HiFi-Series wie zum Beispiel dem ATH AD 900X.

Wie derzeit viele Headsets kann das ATH-ADG1 nicht nur als Klinken Headset benutzt werden, sondern wird direkt mit einer USB-Soundkarte ausgeliefert, sodass der Anschluss über USB ebenso möglich ist, wie der Anschluss an eine Soundkarte, Mainboard oder Smartphones. In der Regel dürfte bei einem Headset dieser Preisklasse wohl der Anschluss über eine ebenso hochwertige Soundkarte erfolgen, aber natürlich besitzt eine extra USB-Soundlösung auch ihr praktischen Seiten, wie zum Beispiel den Anschluss ans Notebook. Wir haben daher natürlich auch den USB Sound des Audio-Technica durchgetestet.

Das ATH-ADG1 bietet aber nicht nur in Sachen Sound Neues. Ganz besonders interessant an dem Modell ist auch die Art des Kopfbügels. Das Headset besitzt nämlich keinen normalen Bügel oder ein Kopfband, sondern zwei separate gefederte Flügel, die wie kleine Stoßdämpfer arbeiten und sich exakt der Kopfform anpassen sollen. Das Headset soll damit Druckfrei auf dem Kopf liegen. Wir waren schon beim ersten Anblick gespannt, wie gut das wohl funktionieren würde.

Bevor wir uns das Headset genauer ansehen wie üblich erst einmal ein Blick auf die bereits imposanten Spezifikationen des Audio-Technica ATH-ADG1, die wie folgt aussehen.

  • Typ: Offen, dynamisch
  • Treiberabmessung: 53 mm
  • Frequenzbereich: 5 - 30.000 Hz
  • Maximale Eingangsleistung: 700 mW
  • Empfindlichkeit: 100 dB/mW
  • Impedanz: 38 Ohm
  • Gewicht: 280 g
  • Kabel: 1,0 m
  • Anschluss: vergoldeter 3,5 mm Stereoklinke (4-Pol)
  • Zubehör: USB-Adapter, 2,0 m Verlängerungskabel
  • Mikrofontyp: Kondensator
  • Richtcharakteristik: Niere
  • Frequenzbereich Mikrofon: 100 - 12.000 Hz
  • Empfindlichkeit Mikrofon: -46,5 dB (0 dB=1V/Pa, 1 kHz)
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved