TweakPC


Audio-Technica ATH-ADG1 Gaming-Headset im Test - Highend Audio für Gamer (5/5)

Fazit

Mit dem ATH-ADG1 legt Audio-Technica bei seinem Erstlingswerk zum Thema Gaming direkt einen äußerst gelungene Vorstellung hin. Ein guter Gaming-Kopfhörer zeichnet sich unserer Meinung nach durch exzellenten Tragekomfort auch über Stunden, hervorragenden klaren Sound, der zusätzlich über Effekte variabel eingestellt werden, eine optional hohe Laustärke, stabile Verarbeitung und natürlich ein gutes Mikrofon aus.

Das Audio-Technica konnte uns, wie kaum ein anderes Headset zuvor, in fast all diesen Punkten auf höchstem Niveau überzeugen. Einzige Ausnahme ist hier die stabile Verarbeitung. Die Aufhängung der Flügel wirkt für den harten Einsatz etwas zu filigran, der Rest allerdings trotz Kunststoff durchaus stabil. Dafür geht bei Kopfhalterung aber auch neue Wege und bringt Entlastung für die deutlich belastete Gamer-Kopfhaut. Mit einer gewissen Eingewöhnungsphase erzielt das Headset in Sachen Komfort so klare Pluspunkte gegenüber allen anderen Headsets. Insbesondere bei sehr langen Tragezeiten von mehreren Stunden überzeugt das Audio-Technica auf ganzer Linie.

Das ATH-ADG1 ist dabei eigentlich kein typisches Gaming Headset, denn es ist sehr neutral abgestimmt und taugt damit auch extrem gut zum Musik hören. Man merkt hier sofort aus welche Ecke Audio-Technica eigentlich stammt und dass es sich hier um ein eher audiophiles Produkt handelt. Der Klang ist sehr präzise und klar, nichts wirkt überzogen oder zu sehr zurück genommen. Insbesondere Mitten und Höhen kommen gut dosiert und angenehm heraus ohne selbst bei hoher Laustärke zu zischen, wie das gerne bei den Beyerdynamic Modellen in Rezensionen bemängelt wird.

Der größte Unterschied zu vielen anderen Headsets ergibt sich auch im Potential, dass das Audio-Technica bietet. Zum einen kann dieses Headset unglaubliche Laustärken erzeugen, an fast allen Geräten bis hin zum Smartphone. Wir haben je nach Soundkarte über 120 dB gemessen, das will man sich über längere Zeit nicht wirklich antun. Zum anderen schafft es dies ohne schwammig zu werden oder zu scheppern wie man es zum Beispiel vom Logitech G35 kennt. Auch ohne die Laustärke zu hoch zu setzen, kann man durch die Bassverstärkung guter Soundkarten oder Equalizer-Settings den Bass deutlich anheben ohne dabei an Soundqualität einzubüßen. Damit wird das Audio vom Musik Headset zum Effekt Headset und wummert in Games auch Schüsse und Explosionen hervorragend auf die Ohren. (Die geeignete Soundkarte natürlich vorausgesetzt, die beiliegende USB Soundkarte bietet diese Optionen leider nicht). Das Audio-Technica kann so wirklich alles, top Musikwiedergabe und mit der entsprechenden Soundkarte und Settings bombastischen atmosphärischen Gaming Sound.

Audio-Technica hat ziemlich viele der Anforderungen an ein Gaming Headset perfekt umgesetzt und unserer Meinung hier sicherlich eines der aktuell besten Gaming-Headsets geschaffen, insbesondere wenn man dazu auch einen audiophilen Anspruch erhebt, gerät das Beyerdynamic MMX300 als bisheriger Platzhirsch ins Wanken. Ob man sich dabei mit den speziellen Eigenschafften eigens offenen Headsets anfreunden mag, ist Geschmackssache, denn das ATH-ADG1  gibt es ja auch in einer geschlossenen Version. Da wir diese Version noch nicht kennen, können wir über den Sound allerdings keine Auskunft geben.

Uns hat der offene Sound des ATH-ADG1 gerade besonders gefallen, denn der Kopfhörer schafft damit gerade bei Games oder auch Live-Aufnahmen ein geradezu fantastisches luftiges Klangbild. Der Soundspaß hat leider auch seinen Preis. Mit 315 Euro (angeboten bei Caseking.de) gehört das ATH-ADG1 derzeit mit zu den teuersten Headsets und liegt preislich etwa gleichauf mit eben jenem Beyerdynamics MMX300. Es enthält dafür aber zusätzlich noch eine USB Soundkarte, die sich absolut nicht zu verstecken braucht und bessere Ergebnisse liefert als viele Onboard-Sounds.

Wer ein Gaming-Headset sucht, dass es richtig krachen lassen kann und trotzdem auch audiophilen Ansprüchen genügt, dieses im gemütlichen Rahmen zu Hause einsetzen will und auf eine Schalldämpfung von und nach außen verzichten mag, der sollte das ATH-ADG1 definitiv in die nähere Auswahl nehmen. Der Spaß an diesem Headset sollten das Loch in der Haushaltskasse schnell vergessen machen.

Vorteile:

  • Hervorragende Soundqualität, insbesondere bei Musik
  • Extrem "luftiger" und atmosphärischer Sound
  • Verzerrungsfrei auch bei sehr hohen Laustärken
  • Klarer präziser Bass (wenn auch mit weniger Druck)
  • Einzigartiger Tragekomfort ohne Druck auf den Kopf
  • Sehr leicht
  • An Smartphone und PC nutzbar
  • hohe Laustärke an allen Geräten
  • Gute USB-Soundkarte
  • Sehr gutes Mikrofon (bei entsprechend gutem Mikrofoneingang)

Nachteile:

  • Zu kurzes 4-Pol Kabel (1m)
  • Kabel nicht abnehmbar/tauschbar
  • Komplett offen, dadurch nicht schallisolierend

Empfehlung

14.10.14 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved