TweakPC


Bitfenix Flo - portables Gaming Headset im Test (4/4)

Fazit

Das Bittfenix Flo ist is absolut für eine Überrschung gut. Besonders gefallen hat uns dabei die Flexibilität des Headsets. Es taugt tatsächlich nicht nur gut zum Gaming, dank des robusten Aufbaus und der eher unempfindlichen Teile lässt es sich auch unterwegs gut nutzen oder kann auch mal unkompoliziert im Gepäck verstaut werden. Die abnehmbaren Kabel sorgen dafür, dass man zum einen auch beim Anschluss flexibel ist und zudem auch vor einem Kabelbruch keine Angst haben muss.

Eine klare Stärke des Flo ist tatsächlich sein Tragekomfort, auch wenn man das dem Kopfhörer zunächst gar nicht ansieht. Große Headsets haben in der Regel fast immer einen relativ guten Tragekomfort, bei den kompakteren Versionen sieht das aber anders aus. Viele Modelle sind hier auf Dauer tatsächlich eine Qual auf dem Kopf. So liegen zwischen dem Sennheiser PC 330 und dem Bitfenix Flo, das in etwa die gleiche Größe besitzt, Welten. Man könnte fast sagen  PC330 = Schraubzwinge vs. Flo = Kopfkissen. Dank des sich automatisch anpassenden Kopfbands, der enger anliegenden Ohrpolster und des gut dosierten Anpressdrucks sitzt das Flo fest auf dem Kopf ohne dabei zu drücken, was gerade für den mobilen Einsatz wichtig ist. Eine Abstimmung die nicht einfach zu erreichen und Bitfenix hier außerordentlich gut gelungen ist. Schade ist das Bitfenix die Ohrpolster nicht noch einen Tick größer gemacht hat, so dass auch größere Ohren komplett darunter verschwinden.

Der Sound fällt beim Flo insgesamt wirklich gut aus, vor allem gemessen am Preis der für das Headset verlangt wird. Knackige Bässe und ein insgesamt recht ausgewogener Klang lassen das Flo angenehm Musik abspielen und trotzdem  macht es auch beim aktiongeladenen Shooter viel Spaß. Das das Mikrofon dabei nicht ganz so gut abschneidet, können wir verschmerzen, denn für die übliche Konversation über Teamspeak beim spielen reicht es allemal.

 

Mit dem Flo legt Bitfenix sein erstes Headset auf einen wirklich guten Start hin. Dass man nicht nur ein normales Gaming-Headset gebaut hat, sondern einen "Allrounder", drüfte dem Image des Flo wirklich gut tun und hat uns neben der wirklich guten Ergonomie am besten gefallen. Das Flo trägt sich halt nicht nur gut beim Gaming sondern auch im Sommer draußen am Smartphone im Garten. Die meisten anderen Gaming Headsets sind dazu eher ungeeignet.

Das auch noch der Sound stimmig ist und das bei einem sehr attraktiven Preis, macht das Headset natürlich noch einmal interessanter. Die Optik des Bitfenix Flo ist zwar recht schlicht, dafür hat man aber direkt 4 Farben zur Auswahl, wobei uns hier die neutralen Modelle in schwarz und weiss am besten gefallen. Wer Spaß daran hat, kann die Farbe sogar passent zu einem Bitfenix Gehäuse wählen.

Das Bitefnix Flo ist über den Handel zum Beispiel bei Caseking oder Amazon zu beziehen. der Preis liegt bei etwa 60 Euro.

Positiv:

  • Stabil gebaut
  • Gute Ergonomie, besonders am Kopfband
  • guter Sound
  • Abnehmbares Kabel
  • Abehmbares Mikrofon
  • Einsatz an PC oder Smartphone

Negativ:

  • Ohrpolster könnten noch etwas großer sein.
  • Mikrofon etwas Dumpf und mit höherem Grundrauschen

Empfehlung

5.02.14 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved