TweakPC


Corsair HS1 Gaming-Headset im Test (2/5)

Detailbetrachtung

Das HS1 ist in Sachen Design eher zurückhaltend, mit einer schwarz-silbernen Lackierung und wenigen echten optischen Highlights. Dafür überzeugt das Headset mit einer bombastischen Qualität, die wir so bisher bei noch keinem Headset gesehen haben. Oft belastete Teile, wie die Scharniere der Ohrmuscheln, sind aus Metall gefertigt und dadurch sehr robust, der Rest des Geräts besteht aus leichtem, aber dennoch hochwertigem Kunststoff.

2

Ohrmuscheln und Kopfbügel des HS1 sind großzügig gepolstert, der Bügel mit Leder, die großen Ohrmuscheln mit weichem Stoff. An der linken Ohrmuschel befindet sich der schwenkbare Mikrofonarm, der ebenfalls sehr robust umgesetzt wurde, in der Mitte aber trotzdem ein flexibles Element enthält, um die Position des Mikrofons besser an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

3

Am drei Meter langen USB-Anschlusskabel findet sich außerdem noch die obligatorische Kabelfernbedienung zur Regulierung der Lautstärke und Stummschaltung des Mikrofon. Da es sich um ein USB Headset handelt ist die Lautstärke Reglung softwareseitig gelöst. Das Ganze erfolgt ganz simpel über lediglich drei Knöpfe, bietet aber genau was man braucht. Durch die Softwaresteuerung ist außerdem kein Potentiometer am Kabel nötig, was oftmals ein Grund für viel Rauschen oder im schlimmsten Fall sogar Aussetzer in den Kanälen ist.

4

Zurück: Einleitung | Weiter: Software
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved