TweakPC


Razer Moray+ In-Ear-Headset im Test (4/4)

Fazit

Mini-Headset mit großer Ausstattung aber kleinen Schwächen

Das Razer Moray+ ist ein minimalistisches Headset und würde bei jedem mobilen Spieler ein freudiges Lächeln auf das Gesicht zaubern, wären da nicht die Unzulänglichkeiten in den Höhen bei hoher Lautstärke. Hier sieht man, dass es doch einiges an Erfahrung braucht, um ganz oben im Markt der Spitzen-In-Ear-Kopfhörer mitzuspielen. Vielleicht lernt Razer und kann sich in diesem Bereich weiter verbessern, denn in unseren Augen ist der Markt um mobiles Gaming ein zukunftsreicher Bereich.

 

Ohne Frage überzeugen die Adapter des Moray+. Damit ist man, egal auf welcher Plattform stets gerüstet für ein Spiel zwischendurch. Auch die Qualität der Materialien liegt oben auf der Skala, was aber bei einem derzeitigen Preis um die 45 Euro zu erwarten sein sollte.

Preisvergleich/Shoplinks:

Razer Moray+ Gaming schwarz
Razer Moray+ Gaming weiß
Razer Moray+ bei Caseking

Positiv:

  • Mobilität
  • Adapter für PC, Nintendo DS Lite / DSi und Sony PSP
  •  Unterstützung für Windows und Mac

Negativ:

  • Klirren der Höhen und leichtes Rauschen bei hohen Lautstärken

AwardAward

14.12.09 / pp

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved