TweakPC


SteelSeries Siberia v2 im Test (2/4)

Detailbetrachtung

Schon in der Packung zieht die auffällige weiße Lackierung das Auge des Betrachters auf sich, das Headset leuchtet förmlich.

Auch wirkt das Headset auf den ersten Blick recht filigran, was zum Teil auch stimmt, zwar ist der Kopfbügel relativ stabil, man sollte allerdings aufpassen, dass das Gerät nicht unbeabsichtigt (oder beabsichtigt) größeren Kräften ausgesetzt wird, die beiden Kopfbügel sind nur aus Plastik und halten dementsprechend vermutlich nicht viel aus (wir haben es natürlich nicht ausprobiert).

Die Ohrmuscheln und der verstellbare Kopfbügel sind mit Leder gepolstert, welches auch zur sonst hervorragenden Verarbeitung passt, nichts knarzt oder quietscht wenn man es bewegt, alles wirkt sehr hochwertig.

Der verstellbare Bügel ist mit einem Seilzug, in der Struktur ähnlich einem Stahlseil, mit den Ohrmuscheln verbunden und passt sich somit beim aufsetzen der Kopfgröße des Spielers an. Zwar wirken die Verbindungsdrähte sehr empfindlich, sind aber aufgrund ihrer Struktur sehr stabil und halten auch größere Zugkräfte aus, ohne zu reissen.

Allerdings ist das Siberia v2 nicht für überdurchschnittliche Größen gebaut, sowohl das gesamte Gerät, als auch die Ohrmuscheln sind eher auf Durchschnittsgrößen zugeschnitten. So wird das Headset auf größere Spielerköpfe nicht oder nur schlecht passen und die Ohrmuscheln umschließen große Ohren nicht komplett und liegen somit teilweise auf, was sehr unangenehm sein kann.

Siberia Control

Das Kabel fällt mit einem Meter überraschend kurz aus, ist aber so gewollt, beispielsweise beim Einsatz an Notebooks ist ein langes Kabel eher störend. Für größere Entfernungen legt SteelSeries daher ein passendes zwei Meter Verlängerungskabel in die Packung. Am Kabel ist außerdem ein Regler für die Lautstärke sowie ein Stummschalter fürs Mikrofon angebracht.

Das Mikrofon ist gut versteckt in die linke Ohrmuschel eingelassen und lässt sich herausziehen, bei Nichtbenutzung stört es also nicht: Sehr löblich.

Siberia Side



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved