TweakPC


Corsair SP2500 Edel-Soundsystem für Gamer im Test

  

Einleitung

Zwischen Weihnachten und dem neuen Jahr schneite noch einmal eine Überraschung in die TweakPC Redaktion herein - nein, kein kristallines Wasser weil wir das Fenster offen gelassen haben, auch wenn das natürlich naheliegend wäre. Vielmehr handelt es sich um eine Weltneuheit von Corsair, die wir erst den gierigen Fängen des deutschen Zolls abtrotzen mussten. Und in diesem Fall sind wir uns bei TweakPC auch nicht sicher, ob das Interesse der Beamten rein dienstlicher Natur war - zumindest könnten wir uns das Gegenteil durchaus vorstellen.

Die Weltneuheit ist das SP2500 getaufte 2.1 Lautsprechersystem von Corsair, welches das Unternehmen extra mit Blick auf Gamer entwickelt hat. Das Corsair SP2500 ist nicht nur ein weiteres weiteres Soundsystem, denn es zielt nicht auf den Markt der billigen Massenware, sondern wendet sich an die Anwender mit hohen Ansprüchen. Und wie von Corsair eigentlich gewohnt, möchte man da keine halben Sachen machen.

Wir hatten im Vorfeld des heutigen Launch-Tages Gelegenheit, mit einigen Corsair-Mitarbeitern zu sprechen und deren Stolz auf das SP2500 war nicht zu übersehen: Man habe das System gebaut, das die Angestellten von Corsair immer gerne gehabt hätten, aber bisher nicht kaufen konnten. Um ein solches Boxenset zu realisieren, hat das Unternehmen sogar extra bei der Konkurrenz Experten für Audio-Systeme abgeworben. Der Audio Neueinsteiger Corsair, hat sich also schon vorab Know-How eingekauft.

Corsair SP2500 2.1 Sound System

Freilich sind es hohe Ansprüche, die da formuliert wurden. Sie werden aber von ein paar technischen Daten bereits auf den ersten Blick untermauert. Besonders interessant ist der mit dem SP200 von Corsair in die Tat umgesetzte Plan, ein Drei-Wege Soundsystem mit linearem Frequenzgang zu bauen.

Ein linearer Frequenzgang bedeutet, dass das System über einen angegebenen Frequenzgang hinweg den Ton mit gleichbleibender Intensität ausgibt. Corsair gibt für das SP2500 einen Frequenzgang von 35 Hz - 20 kHz bei einer Abweichung von bis zu 3 dB an (10 dB entsprechen etwa dem normalen Atmen). Der lineare Frequenzgang ermöglicht eine möglichst originalgetreue Soundausgabe, bei der kein Frequenzband zu kurz kommt oder zu laut widergegeben wird. Einerseits ist es nicht gerade einfach, geschweige denn kostengünstig, ein solches System zu entwickeln und zu bauen. Andererseits ist ein linearer Frequenzgang für manche Szenarien bei der Soundwiedergabe auch nicht zwangsläufig vorteilhaft.

Womit das zusammenhängt und wie Corsair das SP2500 sonst noch von der Masse abhebt, damit beschäftigen wir uns im Folgenden im Detail. Um das SP2500 System im Hörtest angemessen zu testen, setzten wir beim Ausgabegerät auf eine Creative X-Fi Titanium, wobei natürlich alle den Sound verfälschenden Software-Effekte (CMSS-3D, Crystalizer, SVM) deaktiviert waren.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved