TweakPC


ASRock Z97 Extreme6 USB 3.1 im Test

ASRock Z97 Extreme6 mit USB 3.1

Mit dem neuen ASRock Z97 Extreme6/3.1 erweitert ASRock das Mainboard-Portfolio um ein Sockel LGA 1150 Modell mit USB-3.1-Unterstützung. Das ASRock Z97 Extreme6 konnte bereits als besonderes Mainboard mit Ultra.M.2-Anschluss auf sich aufmerksam machen. Nun erneuert der Hersteller das beliebte Mainboard und spendiert ihm auch noch zwei nagelneue USB-3.1-Anschlüsse. Wie schon bei der Einführung von USB 3 setzt ASRock nicht auf ein komplett neues Layout mit Zusatzchips auf dem Board, sondern offeriert ein Set aus Board und USB 3.1 Zusatzkarte.

Das eigentliche Mainboard ASRock Z97 Extreme6/3.1 hat sich im Vergleich zum ASRock Z97 Extreme6 ohne USB-3.1-Unterstützung nicht verändert. Die Anschlüsse, wie auch die Spezifikationen der Hauptplatine sind identisch.

Die Farbgebung der Extreme-Serie in schwarz und blau wurde natürlich auch für die USB-3.1-Variante des ASRock Z97 Extreme6/3.1 übernommen. Das PCB ist ebenfalls in Tiefschwarz und glänzend gehalten.

Mit einem vielseitigen Layout sprechen die Extreme6-Mainboard sowohl Gamer, Enthusiasten als auch Overclocker gleichermaßen an und sind damit echte Allrounder. Das ASRock Z97 Extreme6/3.1 bietet mit dem Purity Sound 2, XXL-Aluminium-Kühlköpern, 15μ-Gold-Kontakte für DIMM und PCI-Express-Slots, sowie den 12K Platinum-Caps von Nichicon einige Features, die auch bei dem ASRock Z97X Killer schon zu finden sind. Natürlich wird das Mainboard, wie alle Modelle mit Z97-Chipsatz, auch mit allen nötigen Funktionen für die Übertaktung des Prozessors und des verbauten Arbeitsspeichers ausgelifert.

Das ASRock Z97 Extreme6/3.1 ist eines der wenigen Mainboards mit Sockel LGA 1150, welches gleich zwei M.2-Anschlüsse bietet. Einer der beiden Anschlüsse wird als Ultra.M.2-Anschluss bezeichnet und kommt dabei auf die monströse Geschwindigkeit von bis zu 32 Gbit pro Sekunde, die derzeit noch überhaupt keine M.2 Karte aufweisen kann.

Das ASRock Z97 Extreme6/3.1 ist nicht das einzige Mainboard, welches als Neuauflage mit USB-3.1-Unterstützung von dem Hersteller als neue Version auf den Markt gebracht worden ist. ASRock bietet viele Mainboards der aktuellen Intel Sockel LGA 1150 und LGA 2011-v3 als entsprechende Modelle mit USB-3.1-Steckkarte an.

Die dazugehörige USB-3.1-Steckkarte bietet zwei USB-3.1-Anschlüsse. Ein Port mit dem alt bekannte Typ-A-Anschluss für die beste Kompatibilität zu älteren USB-Geräten sowie auch den verdrehsicheren USB-Typ-C-Anschluss. Beide USB-3.1-Anschlüsse der Steckarte arbeiten mit bis zu 10 Gbit pro Sekunde.

Für den Test des ASRock Z97 Extreme6/3.1 nutzen wir folgende Systemkonfiguration:

  • ASRock Z97 Extreme6/3.1 (Bezugsquelle: )
  • Intel Core i7 4770K CPU
  • G.Skill TridentX 2600/2933
  • GeForce GTX 680
  • XFX 1000 Watt Platinum Netzteil
  • WD Blue 1 TB HDD
  • OCZ Vertex 3 240 GB
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved