TweakPC


MSI A88X-G45 Gaming und ASRock FM2A88X+ Killer im Test (6/10)

USB 3.0 und SATA III Performance

Im Grunde bietet AMDs A88X FCH sämtliche gängigen Standards. Bis zu acht SATA III Ports und bis zu vier USB 3.0 Ports können von Mainboardherstellern ohne Weiteres realisiert werden. Hinsichtlich der SATA III Anschlüsse belassen es MSI und ASrock mit dem A88X-G45 Gaming und FM2A88X+ Killer bei dieser Standardausstattung. Dementsprechend fällt die Performance, die wir mit einem OCZ Vertex III SSD messen, nicht wesentlich unterschiedlich aus. Lediglich beim 512K und 4K Test zeichnen sich leichte Vorteile für ASRock ab.

MSI A88X-G45 Gaming SATA III Performance

MSI A88X-G45 Gaming: AMD A88X (Bolton-D4) SATA III Performance


ASRock FM2A88X Killer SATA III Performance

ASRock FM2A88X. Killer: AMD A88X (Bolton-D4) SATA III Performance


Das gleiche Ergebnis wie bei SATA III zeichnet sich beim Test der USB 3.0 Ports beider Boards ab: Ein ganz leichter Vorteile beim ASRock FM2A88X+ Killer gegenüber dem MSI A88X-G45 Gaming, wenn die USB 3.0 Anschlüsse von AMDs A88X FCH bereitgestellt werden.

MSI A88X-G45 Gaming USB Performance

MSI A88X-G45 Gaming: AMD A88X (Bolton-D4) USB 3.0 Performance


ASRock FM2A88X Killer SATA III Performance

ASRock FM2A88X. Killer: AMD A88X (Bolton-D4) USB 3.0 Performance


Außer den USB 3.0 Ports das A88X FCH bieten beide Mainboards aber noch einen Extra-Controller für vier weitere USB 3.0 Anschlüsse. Beim MSI A88X-G45 Gaming wird auf einen VIA VL805 gesetzt, ASRock stattet das FM2A88X+ Killer hierfür mit einem ASMedia ASM1042A aus.

MSI A88X-G45 Gaming USB Performance

MSI A88X-G45 Gaming: VIA VL805 USB 3.0 Performance


ASRock FM2A88X Killer SATA III Performance

ASRock FM2A88X. Killer: ASMedia ASM1042A USB 3.0 Performance


Bei diesem Vergleich treten die Unterschiede der jeweiligen Lösungen deutlicher zu Tage. Der auf dem MSI A88X-G45 Gaming befindliche VIA Controller zeichnet sich durch deutlich höheren "Upstream" zum Vertex III SSD aus. Dafür hat der ASMedia Controller auf dem ASRock FM2A88X+ Killer bei den Leseraten leicht die Nase vorne. Insgesamt betrachtet ergibt das einen kleinen Vorteil für MSI, da die USB 3.0 Leistung am Extra-Controller in beide Richtungen homogener bereitgestellt wird.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved