TweakPC


MSI Z270I Gaming Pro Carbon AC MiniITX-Mainboard im Test (7/7)

Fazit

Dank der immer stärkeren Integration von Komponenten in die CPU und den Chipsatz, nähern sich die kleineren MiniITX Mainboards den ATX-Varianten immer mehr in Ausstattung und Leistung an. Vielfach unterscheiden sich die Modelle nur noch in der reinen Anzahl an Slots und Ports, die auf dem Mainboard geboten werden.

Das gilt auch für das neue MSI Z270I Gaming Pro Carbon AC, welches dank M.2-Slot auf der Mainboard-Rückseite nun wirklich alle wesentlichen Features der ATX-Platinen bietet. Noch nie musste man auf so wenig verzichten, wenn man den PC mit MiniITX auf eine besonders kompakte Größe schrumpfen lassen will. PCs und insbesondere auch Gaming-PCs im MiniITX-Format mit dem richtigen Mainboard stehen großen PCs heute in nichts mehr nach, außer dass sie insgesamt eher etwas schlechter zu kühlen sind.

Im Leistungsvergleich zeigt sich dann auch, dass das MSI Z270I Gaming Pro Carbon AC in allen Benchmarks gleichwertige Ergebnisse wie das zuvor getestete MSI Z270 Gaming Pro Carbon liefert. Egal ob CPU Performance oder Geschwindigkeiten der Anschlüsse, die Leistung ist de facto identisch.

Mit dem MSI Z270I Gaming Pro Carbon AC lässt sich so, wenn man sich auf eine Grafikkarte beschränkt, ein genauso leistungsstarkes Gaming-System erstellen wie mit einem ATX- oder Micro-ATX-Mainboard möglich ist. Lediglich wer auf extremes Overclocking aus ist, ist bei großen ATX-Platinen mit stärkerer Spannungswandlung besser aufgehoben.

MSI spendiert dem MSI Z270I Gaming Pro Carbon AC eine äußerst luxuriöse Ausstattung inklusive Wireless-LAN, das sich bei ATX-Platinen in der Regel nur in der Luxusklasse findet. Egal ob USB3.1, schnelle LAN Verbindung, besonders stabile mit Stahlverstärkte Slots, der kleine Flitzer lässt keine Wünsche offen und bietet alles, was sich auch in der ATX-Klasse findet. Sogar die von MSI bekannte LED Beleuchtung mit Mystc-Light-Software ist mit an Board.

Das MSI Z270I Gaming Pro Carbon ist eine hervorragende Umsetzung des Intel Z270 Chipsatz auf MiniITX und bietet eine hervorragende Leistung und Ausstattung, die für nahezu alle Anwendungen von der Mini-Arbeitsstation bis hin zum kompakten Gaming-PC ausreicht und die benötigten Features oft sogar überbietet.

Dementsprechend wundert es auch nicht wirklich, dass die kleine Platine mit Wireless-LAN preislich auf dem gleichen Niveau liegt, wie die ATX-Version ohne WLAN. Wenn man auf mehr Slots und Ports verzichten kann ist die MiniITX-Variante damitbesser ausgestattet und daher vielleicht für viele sogar interessanter. Von den aktuell angebotenen Z270 MiniITX-Platinen liefert die Version von MSI derzeit mit das beste Gesamtpaket ab und ist daher ganz klar eine Empfehlung wert.

Positiv:

  • Gute Verarbeitung und Qualität der Komponenten
  • WLAN und Bluetooth
  • USB-3.1-Gen2 über ASM2142-Chip mit USB-Typ-A- und USB-Typ-C-Anschluss
  • Turbo-M.2-Slots mit bis zu 32 Gbit/s
  •  PCIe-x16-Slots mit zusätzlicher Verstärkung
  •  Gbit-LAN-Anschluss
  • guter OnBoard-Sound mit Audio Boost 4
  •  Mystic-Light-Beleuchtung Anschluss und Steuerung anderer "RGB-Komponenten"
  •  Game-Boost-Overclocking
  • Memory-Try-It! RAM-OC

Negativ:

  • M.2 SSD auf Unterseite schlecht zu kühlen

8.3.17 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved