TweakPC


Test: Kone XTD - Die teuerste ihrer Art

  

Kone XTD - Roccats neue Königsklasse

Nachdem vor kurzem bereits die Savu mit optischem Sensor und die Kone Pure mit Laser-Sensor bei TweakPC im Test zu finden waren, folgt mit der Kone XTD nun Roccats Prestigeprodukt und der legitime Nachfolger der Kone und Kone+.

Preislich hat Roccat bei der Kone-Serie spürbar an der Preisschraube gedreht, was sich bei der Kone XTD in einer UVP von 89,99 Euro widerspiegelt. Im ursprünglichen Preisbereich der Kone findet sich dafür jetzt die Kone Pure mit einer UVP von 69,99 Euro. Für den Mehrpreis erhält der Kunde vor allem einen neuen Sensor, der mit 8200 dpi auflöst. Design, Formgebung und das LED-Lichtspiel sind gegenüber der Kone+ gleich geblieben.

Roccat Kone XTD

Technische Details

  • Pro-Aim Lasersensor R3 mit bis zu 8200 DPI
  • 1000 Hz Polling Rate
  • 1 ms Reaktionszeit
  • 12000 fps, 10.8 Megapixel
  • 30 G Beschleunigung
  • 3,8 m/s (150 ips)
  • 16-bit Data Channel
  • 1-5 mm Lift off distance
  • Tracking & Distance Control Unit
  • 72 MHz Turbo Core V2 32-bit Arm based MCU
  • 576 KB interner Speicher
  • Zero angle snapping/prediction
  • 1,8 m stoffummanteltes USB-Kabel

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehört neben der Kone XTD ein Gewichtfach mit vier Zusatzgewichten sowie eine Schnellanleitung.

Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved