TweakPC


Razer Megalodon - 7.1 Surround Headset (5/6)

Ergonomie

Solange man nach den Regeln spielt

Ein guter Kopfhörer zeichnet sich in erster Linie nicht durch sein Klangbild aus, sondern durch seinen guten Halt. Schließlich kann man sich an schlechten Sound gewöhnen, doch an einem schlecht sitzenden Kopfhörer wird man verzweifeln. Ist er zu fest, dann drückt er. Ist er zu locker, dann rutscht er. Und ist er gar schlecht gepolstert, dann kann man sich selbst an entgrateten Plastik wund scheuern. Die möglichen Gefahren sind vielfältig, doch beim Megalodon wird man sich daran nicht stören müssen. Razer befolgt nämlich einige einfache, doch dabei sehr wirkungsvolle Regeln.

Ein geringes Gewicht sorgt dafür, dass selbst eine schwache Bügel-Spannung ausreicht, um den Kopfhörer bombenfest auf dem Kopf zu fixieren. Zusätzlich dazu, wird das Gewicht nach unten verlagert. Dadurch verhindert man, dass der Bügel des Headset verrutschen kann. Und obendrein, realisiert der Bügel und die Ohrmuscheln eine große Auflagefläche, die das Gewicht so weit zerstreut, dass man es kaum noch wahrnimmt. Im Falle des Megalodon sind es immerhin 225g, die sich durch diese einfachen Regeln praktisch in Luft auflösen.

Ein unbeschwerter Dauereinsatz ist somit problemlos garantiert. Doch damit nicht genug. Denn schließlich beginnt und endet Ergonomie nicht am Kopf des Anwenders. Als ergonomisch konform darf sich auch das Bedienelement des Megalodon bezeichnen. Denn dies wurde mit einer Metall-Scheibe unterlegt bzw. beschwert und unterseitig mit Gummi verblendet. Es bietet also zusätzliches Gewicht mit einer Anti-Rutsch Einlage, damit der Anwender es auch dort wiederfindet, wo er es platziert hatte.

Einen weiteren Pluspunkt verdient sich das Kabel des Megalodon. Dieses führt vom Headset zur Bedienkonsole und von der Bedienkonsole zum USB-Stecker. Diese ganze Strecke wurde mit einem Gewebe ummantelt, die das Kabel schützen soll und ihm eine höhere Lebenserwartung beschert. Darüber hinaus wurde auch ein sehr weiches Kabel verwendet. Dass sich schön formen lässt und kaum Spannung besitzt. Dadurch stört es den Anwender weder beim Tragen des Headsets, noch besteht die Gefahr, dass sich dadurch das Bedienelement nicht an die gewünschte Stelle platzieren lässt.

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved