TweakPC


Sennheiser PC 160

/Testberichte/Audio & Video

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   

Einleitung

Ein Star am Gaming Himmel?

Im Februar 2005 stellte Sennheiser Communications mit dem PC 165 USB und dem PC 160 seine neuen “top-of-line” Produkte im Headset Segment vor. Der aus der Fusion der Sennheiser electronic GmbH und der William Demant Holding entstandene deutsch-dänische Hersteller von Telekommunikationsprodukten visiert laut eigenen Angaben mit diesen Headsets vor allem Profis und Gamer an, denn sie wurden in enger Kooperation mit den weltbesten Gamern der eSports-Spielerszene entwickelt. Dieser Anspruch spiegelt sich auch in den sehr hohen Anschaffungskosten mit einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von € 129 wider. Dieses relativiert sich allerdings durch den üblichen Marktpreis von um die € 70 bis 80 wieder etwas.

Das von uns getestete PC 160 ist dank seines modularen Aufbaus bis auf die fehlende USB Soundkarte baugleich mit dem preislich höher liegenden PC 165 USB Headset. Es bietet bietet neben dem eigentlichen Kopfhörer und Mikrofon eine in das einseitig geführte Kabel integrierte, analoge Fernbedienung zur Lautstärkeregelung und Aktivierung des Mikrofons. Das mit einer so genannten “Noise Cancelling” Technologie ausgestattete Mikrofon soll eine perfekte Sprachübertragung und -erkennung ermöglichen.

Ob das Sennheiser PC 160 Headset dem Premium Anspruch genügen kann können Sie im folgenden Testbericht nachlesen.

Verpackung

Der Auslieferungszustand

Das Sennheiser PC 160 Headset kommt in einer an ein halbiertes Ei erinnernden, durchsichtigen Kunststoffverpackung. So lässt es sich schon vor dem Kauf problemlos aus fast allen Richtungen begutachten. Die Plastikhülle kann man dank eingelassener Vertiefungen problemlos öffnen und später auch zur weiteren Aufbewahrung wieder verschließen.

Lieferumfang

Was dabei ist

  • Sennheiser PC 160 Headset mit im Kabel integrierter Fernbedienung mit Lautstärkeregelung
  • Mikrofon-Windschutz
  • Faltzettel

Der Lieferumfang des Sennheiser PC 160 fällt sehr mager aus. Nicht einmal ein Handbuch hat man ihm spendiert. Die technischen Daten des Headsets lassen sich lediglich von dem rückseitig in die Verpackung eingesteckten Papp-Inlay ablesen. Auch erfährt man hier, dass man zwei Jahre Garantie auf das Headset erhält. Der beigelegte Faltzettel informiert obligatorisch über mögliche Hörschäden bei zu langem oder zu lauten Musikgenuss. Gut ist, dass ein Windschutz für das Mikrofon mitgeliefert wird.

Technische Daten

Herstellerangaben

Lautsprecher

  • Frequenzbereich: 15 Hz - 23 kHz
  • Impedanz: 16 Ω
  • Schalldruckpegel (bei 1 kHz, 1 Veff): 114 dB
  • Kabellänge: ca. 3 m
  • Stecker: 2 x 3,5mm Klinke für PC/Laptop

Mikrofon

  • Frequenzbereich: 80 Hz - 15 kHz
  • Richtcharakteristik: unidirektional
  • Empfindlichkeit (1 V/Pa bei 1 kHz): -38 dB
  • Impedanz: ~2 kΩ

Systemanforderungen

  • keine, kompatibel mit allen gängigen Soundkarten
Inhalt: Sennheiser PC 160
[4] Praxis
[5] Fazit

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 |   



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved