TweakPC


Steel Sound 5H USB Headset

/Testberichte/Audio & Video

Seiten: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |   

Hardwareeigenschaften (Teil 2)

Fortsetzung

Mikrofon

Das einseitig gerichtete Mikrofon mitsamt Schwanenhals macht qualitativ einen deutlich besseren Eindruck als der Kopfhörer. Der besondere Clou hierbei ist, dass man den flexiblen, aus einer kunststoffummantelten Metallspirale bestehenden Arm des Mikrofons durch Einschieben vollständig in der linken Ohrmuschel versenken kann. So verschwindet das Mikrofon fast gänzlich wenn es nicht genutzt wird und lässt sich im Gegensatz zu demontierbaren Lösungen im Bedarfsfall schnell wieder hervorholen. Die technische Umsetzung ist dabei sehr gut gelungen, lediglich der letzte Zentimeter des Einschiebens gerät zu einer etwas fummeligen Angelegenheit. Auch die Flexibilität, Reichweite und Stabilität des Arms lässt kaum Wünsche offen.

Fernbedienung

Die Fernbedienung des Headsets ist nach ca. 60 cm in das datenführende Kabel integriert. Neben den Bedienelementen für Lautstärke und Mikrofonanschaltung ist auf ihrer Rückseite auch noch eine Metallspange zur Befestigung der Fernbedienung an der Kleidung vorhanden. Leider macht die Fernbedienung einen ebenso dürftigen Qualitätseindruck wie der Kopfhörer. Die Metallspange zur Befestigung der Fernbedienung ist zwar stabil und mit ausreichendem Druck versehen, aber einfachster Ausführung - das haben wir bei anderen Herstellern von Headsets schon eleganter gelöst gesehen. Auch der wackelige Schalter der Mikrofonansteuerung kann diesen Eindruck nicht verbessern. Das sehr griffige Rädchen zur Einstellung Lautstärke bedient augenscheinlich einen billigen Potentiometer, denn in höheren Lautstärkeregionen knackst es beim Verstellen deutlich vernehmbar in den Ohrmuscheln.

 


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved