TweakPC


be quiet! Power Zone 650 Watt im Test (5/5)

Fazit

In letzter Zeit hat sich bei fast allen Herstellen im Netzteil-Portfolio eine Lücke gebildet. Die Mittelklasse Netzteile sind immer besser und damit quasi zu "Highendern" geworden, während die günstigen Netzteile eher auf ihrem Stand geblieben sind. Vielleicht ist dem einen oder anderen auch schon aufgefallen, dass 80 Plus Silber Netzteile quasi nicht mehr auf den Markt kommen. Das liegt daran, dass die Produktionskosten für ein 80 Plus Silber Netzteil sich kaum von denen eines 80 Plus Gold Netzteil unterscheiden. Es macht also nicht mehr wirklich Sinn diese Netzteile anzubieten. Wie man auch bei be quiet! sieht sind die beiden Top Serien 80 Plus Gold und Platinum Netzteile. Die nächste Stufe nach unten war bisher dann ein Standard 80 Plus Bronze Netzteil, nämlich das Pure Power.

Genau dazwischen ist nun das neue Power Zone angesiedelt. Es ist zwar auch nur ein 80 Plus Bronze Netzteil, bietet aber dennoch eine bessere Effizienz als die Pure Power Serie. In unserer gewichteten Gesamtwertung kommt das Power Zone 650 auf 88 Prozent, das Pure Power 400 auf 86 Prozent. Für ein 80 Plus Bronze Netzteil besitzt das Power Zone damit wirklich gute Effizienzwerte.

Die Effizienz ist aber nicht das einzige was die Serien unterscheidet. Das Power Zone besitzt ein deutlich aufwendigeres Gehäuse, ist komplett Modular und hat zudem auch noch drei separater Lüfteranschlüsse. Es ist also vor allem auch die Ausstattung die das Power Zone interessant macht. Auf der Ausstattungsseite kann das Power Zone so mit den Top-Modellen von be quiet! mithalten. Betrachtet man jedoch die Lautstärke so wird schnell klar, wer das wirklich super leiseste will, der muss zum nächste höheren Level, also mindestens dem Straight Power E9 greifen. Das Power Zone ist zwar nicht laut, aber doch deutlich vom Straight Power und Dark Power Pro entfernt.

Das be quiet! Power Zone 650 Watt  wird für etwa 90 bis 100 Euro (Verfügbar zum Beispiel bei Amazon oder Caseking) angeboten und liegt damit ziemlich genau zwischen Pure Power und Straight Power Serie, die etwa 20 Euro günstiger und teurer sind. Damit ist das Power Zone preislich doch recht attraktiv, insbesondere wenn man noch die die 5 Jahre Garantie und den kostenloser 48h-Vor-Ort-Austauschservice im ersten Jahr mit einbezieht.

Insgesamt ist das Power Zone empfehlenswert für Kunden, die Wert auf eine gute Ausstattung zum günstigen Preis legen, aber auf das letzte Pünktchen Effizienz verzichten wollen.

Positiv

  • Gute Effizienzwerte
  • Gute Ausstattung
  • Schickes Design
  • 5 Jahre Garantie
  • 12 Monate 48h-Vor-Ort-Austauschservice

Negativ

  • etwas lauter unter Volllast

26.9.13 / rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved