TweakPC


Cooler Master Silent Pro M 500 Watt Netzteil im Test

  

Cooler Master Silent Pro M 500 Watt Netzteil

Sparsames 500 Watt Netzteil mit Kabelmanagement

Neue Besen kehren besser. Dieses Sprichwort aus dem 13. Jahrhundert trifft sicher oftmals zu, pauschal anwenden sollte man es aber nicht. Das Cooler Master Silent Pro M 500W ist so ein Beleg dafür, dass auch ältere Besen durchaus gut oder sogar besser kehren können.

 Das Netzteil hat schon ein paar Monate auf dem Buckel, bietet aber zum Beispiel ein praktisches Kabelmanagement (eher selten im unteren Leistungsbereich und bei hoher Effizenz) und geht äußerst leise zu Werke, was ja schon am Namen zu erkennen ist. Mit 500 Watt Leistung gehört es nicht zu Watt-Boliden, die kaum jemand braucht, sondern ist eher im oberen Bereich des tatsächlich nötigen zu Hause. Kurz: Das Cooler Master Silent Pro M 500W klingt nach einem richtig interessanten Testkandidaten.

 

Optik und Ausstattung

Großer Lüfter und schönes Design

Das Cooler Master Silent Pro M 500 Netzteil präsentiert sich in einem für Netzteile geläufigem Outfit. Das Gehäuse des Silent Pro M Netzteils ist lediglich mit einem matten Schwarzlack überzogen und wirk auf den ersten Blick eher unscheinbar. Es besitzt jedoch einen 135mm größen Lüfter, der sehr leise zu Werke geht und nur von sehr empfindlichen Ohren wahrnehmbar sein könnte. An der Montageseite besitzt das Netzteil zudem einen Silikonring um Vibrationen zu vermeiden.

Sowohl das EPS/ATX Kabel, als auch das 4/8 Pin Kabel, sind fest mit dem Netzteil verbunden, so dass sich das Kabelmanagement lediglich auf die Erweiterungsanschlüsse beschränkt. Dabei setzt Cooler Master bei den Laufwerksanschlüssen auf Flachbandkabel, die sich so leichter verlegen lassen und sehr flexibel sind.


Inhaltsverzeichnis:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved