TweakPC


Corsair HX750 im Test - Das neue Platinum Modell (8/9)

Lautstärke

Die Laustärke von Netzteilen hängt bei neuen Modellen in der Regel extrem von der Effizienz ab und der Lüfterdrehzahl ab. Grob kann man also sagen, dass je effizienter ein Netzteil ist, desto weniger Kühlung also Drehzahl ist erforderlich und desto leiser wird es auch sein. (Wenn der Hersteller die Lüftersteuerung nicht komplett aus dem Ruder laufen lässt). Hohe Effizienz bedeutet nämlich nichts anderes, als das weniger Wärme abzuführen ist, der Lüfter also langsamer drehen kann.

Der Lüfter des Corsair HX 750 arbeitet semi-passiv. Eine Umschaltung in einen aktiven Modus wird bei diesem Modell nicht angeboten, so dass der Lüfter unterhalb von etwa 400 Watt bei uns im Test still steht. Da wir im offenen Aufbau testen kann sich diese Grenze aber auch bei höheren Temperaturen etwas nach unten verschieben. Die minimal Drehzahl, die wir messen konnten lag bei etwa 720 UPM, bei der das Netzteil nur sehr schwach zu hören ist.

Unser Modell des HX ließ sich durch schnelle Spannunsgwechsel recht schnell zu einem leisen Fiepen hinreißen. Wir arbeiten gerad an einem Test, der uns erlaubt das Fiepen verschiedener Modelle zu vergleichen. In einem geschlossenen Gehäuse dürfte sich das Geräusch allerdings nicht bemerkbar machen.

Mit steigender Last erreicht das HX 750 bei uns am Ende 1100 UPM und war damit recht deutlich zu hören aber keinesfalls laut. Insgesamt hinterlässt das Modell damit einen sehr guten Eindruck, wenn man Auslastungen bis etwa 600 Watt fährt. Darüber bleibt es zwar auch noch recht leise, wird aber kritische "silent freaks" vielleicht nicht ganz überzeugen.

 

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved