TweakPC


Cougar GX-S 550 Netzteil im Test - kompaktes günstiges Gold-Netzteil (8/8)

Beurteilung und Fazit

Das Cougar GX-S ist ein echter Goldjunge, den wir beim Eintreffen in unserer Redaktion gewaltig unterschätzt haben. Angesichts des extrem günstigen Preises hatten wir ein Netzteil erwarte, dass gerade bei der Effizienz eher auf Kante gestrickt ist und wurden dann total überrascht. Wo andere Netzteile den Gold-Level so eben parieren, liegt das Cougar so klar über den Grenzwerten, das man es schon als "Gold+ Netzteil" bezeichnen möchte. Eigentlich handelt es sich hierbei um ein 80 Plus 230V Gold Netzteil. Was das bedeutet wird erst klar, wenn man weiß, dass die meisten 115 V Gold Netzteile den 230V Gold Level bei 50 % Last verfehlen.

In Sachen Effizienz steht das neue Cougar GX-S also schon mal extrem solide dar. Aber auch die übrigen Werte des kleinen Preisknallers lassen aufhorchen, denn sowohl bei der Spannungsregulation als auch bei den Schutzschaltungen und nicht zuletzt bei der Laustärke überzeugt das Netzteil zwar nicht immer mit Top-Resultaten aber mit äußerst soliden Werten. Die Spannungsregulation auf der 12V Schiene im Bereich von 1% geht allerdings schon in Richtung Top-Klasse. Bis 100% Last fällt die Spannung dort gerade mal um 0,13 V.

Eigentlich leistet sich das Cougar GX-S nur zwei kleine nicht wirklich tragische Patzer, wovon einer auch noch fast "üblich" ist. Die Ripple auf 3,3 V liegt im Grenzbereich um 50 mV und die Holdup-Time kommt nur auf etwa 12ms. Gerade die geringere Holdup sehen wir zuletzt allerdings bei nahezu allen Netzteilen im sehr kompakten ATX-Format und sie spielt in der Praxis, zumindest in Deutschland, kaum eine Rolle. Es dürften nur sehr wenige Gamer in Deutschland eine USV einsetzen oder von ständigen Stromausfällen geplagt sein.

Insgesamt kann das Cougar GX-S damit absolut überzeugen. Das Netzteil liefert eine gute, in Teilen sogar sehr gute Leistung und das zu einem derzeit konkurrenzlos günstigen Preis von nur 69,90 Euro (Caseking). Damit ist das Cougar GX-S derzeit mit das günstigste 550 Watt Gold Netzteil und wird nur noch von einem XFX-Modell geschlagen, welches aber in Sachen Laustärke gegen das Cougar chancenlos ist.  Angesichts des günstigen Preises darf man das Netzteil aber nicht auf dieses Argument reduzieren. Denn es ist nicht nur günstig, es ist auch wirklich gut und wird so manches teurere Modell in den Schatten stellen. Das es dazu auch noch schön kompakt ist, macht das Modell fast zum idealen Kandidaten für kompakte Mini-PCs im Cube Format.

Zum Abschluss darf man auch noch anmerken, das die 10-15 Euro Aufpreis, die dieses Modell zu 80 Plus Bronze Netzteilen hat, tatsächlich eine lohnende Investition, für eine bessere Technik und auch geringere Laustärke sind. Und die 5 Jahre Garantie sind auch nicht zu verachten. Das Cougar GX-S ist somit nicht nur ein echter Preis-Leistungsknaller, sondern auch abseits des Preises eine echte Empfehlung.

Vorteile

  • Sehr attraktiver Preis
  • Sehr gute Effizienzwerte über Gold-Niveau
  • Gute Spannungsregulation (DCDC-Technologie)
  • Sehr leiser Lüfter
  • Komplettes Paket an Schutzschaltungen
  • Hochwertiges schwarzes Sleeving der Kabel
  • Sehr kompakte Maße
  • 5 Jahre Garantie

Nachteile

  • Holduptime nur 12 ms
  • Ripple/Noise auf 3,3 V im Grenzbereich

16.08.16 / tl/rj

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved