TweakPC


EVGA SuperNOVA 1000 P2 im Test (2/5)

Technische Daten Ausstattung

Das 2.4 Kg schwere und 85x150x200 mm große EVGA SuperNOVA 1000 P2 ist ein Singe-Rail Netzteil und liefert so die gesamte 12V-Leistung auf einer 12 V Schiene. Maximal können 999.6 Watt mit 83,3 A an der 12V-Schiene abgegriffen hat. Die 3,3 und 5V Schiene ist mit 100 Watt eher niedrig ausgelegt, üblich sind hier derzeit um die 120 Watt. Die 3,3 V Leitung kann dabei bis 20 A, die 5 V Leitung maximal ebenfalls bis 20 A verkraften. Man sollte diese Zahlen allerdings nicht als "maximum" ansehen, denn das Netzteil verpackt hier deutlich mehr.

 

Anschlüsse und Kabelkonfiguration:

Als voll modulares Netzteil bietet das EVGA SuperNOVA 1000 P2 die Option alle Kabel abzunehmen. Alle Anschlüsse sind am Netzteil beschriftet, so dass die Verkablung entsprechend einfach von der Hand geht. Die Kabel sind allesamt gesleevte rundkabel, wobei die PCIe Kabel in rot, alle anderen in schwarz vorhanden sind.

Neben dem ATX Stecker besitzt das Netzteil zwei 8(4+4) Pol EPS Stecker für die Stromversorgung der CPU.  Dazu gibt es insgesamt 6 PCIe Anschlusskabel für Grafikkarten wobei an 4 Kabel ein Anschluss, an zwei Kabeln zwei Anschlüsse vorhanden sind. Somit kommt man insgesamt auf 8 PCIe Anschlüsse.

An insgesamt vier SATA Kabeln sind 10 SATA Anschlüsse vorhanden. Dazu bekommt man 5 Molex Anschlüsse und einen Floppy-Anschluss.

Insgesamt ist die Kabelausstattung des Netzteils sehr umfangreich, besonders gefällt hier das viele PCIe Kabel einzeln ausgeführt sind. so verliert man beim Mainboards mit PCIe Anschluss, wie sie von EVGA verfügbar sind, kein Doppelkabel. Dazu fällt auf, das die PCIe-Kabel mit 75cm recht lang ausgeführt sind.


<60cm>

<75cm>

<75cm>

<75cm>

<75cm>

<75cm>

<75cm>


<75cm><15cm>
                                                                                                                                                  
<75cm><15cm>



<55cm><10cm><10cm>

<55cm><10cm><10cm>



<55cm><10cm>

<55cm><10cm>



<55cm><10cm><10cm>

<55cm><10cm><10cm>

Lieferumfang

Im Lieferumfang des SuperNOVA P2 findet man nicht nur das Netzteil in einer schönen Stofftasche sondern dazu auch eine weitere Stofftasche mit dem kompletten umfangreichen Kabelsatz .

Lüfter / Lautstärke

Das EVGA SuperNOVA 1000 P2 ist ein Semi-Passiv-Netzteil kann aber nach belieben auch auf aktive Lüfung umgeschatet werden. An der Rückseite des Netzteils befindet sich dazu ein Umschalter, mit dem man zwischen den Modi wählen kann. Im Semi-Passiv-Modus arbeitet das Netzteil temperaturabhänig bis 45 Grad passiv und damit absolut lauflos. Es empfiehlt sich natürlich in diesem Modus das Netzteil mit der Lüfteröffnung nach oben zu montieren.

Das Neztzteil ist mit einem 140 mm Lüfter ausgestatet. EVGA nutzt hier einen Lüfter mit Kugellager. Diese Lüfter sind zwar etwas lauter als die mit Hydro-Lagern, allerdings gelten sie als haltbarer. Da EVGA 10 Jahre Garantie auf das Netzteil gibt, kann man die Wahl des Lüfters hier doch Nachvollziehen, zumal die Kugellager Lüfter vor all im niedrigen Drehzahlbereich lauter sind. Hier arbeitet das Netzteil aber in der Regel eh im passiv Modus.

Testsystem

Die die Effizienz und Spannungsmessungen zu unseren Tests führen wir an einer Chroma-Teststation und weiteren professionellen Testgeräten durch. Den Fokus legen wir dabei auf die in Deutschland üblichen 230V. Die 115 Watt Angaben werden zur Überprüfung der 80 Plus Spezifikationen am Rande mit gemessen.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved