TweakPC


Super Flower Leadex Gold 550W im Test (5/6)

Lautstärke

Kommen wir zum Thema, das derzeit die meisten Leute an Netzteilen interessiert, die Laustärke. Das Leadex Gold ist dank seines umschaltbaren semi-passiv Modus in dieser Hinsicht sehr flexibel. Es wird dem Anwender selbst überlassen, ob er lieber komplett auf Laustärke oder lieber etwas mehr auf Effizienz und Temperaturen optimieren will. Je nach Gemütslage, kann man daher den semi-passiv oder den aktiven Modus für den Lüfter verwenden.

Da unsere Chroma Laststation selbst deutlich mehr Geräusche produziert als das Netzteil, protokolieren wir während des Belastungs-Tests die Drehzahl des Lüfters über die gesamte Dauer. Innerhalb jeder Belastungsphase wählen wir dann die niedrigste Drehzahl auf der sich das Netzteil stabilisiert.

Im semi-passiven Modus arbeitet das Leadex Gold bis 50% Last komplett passiv und geräuschlos, da hier der Lüfter still steht. Elektronische Geräusche sind bei dem Netzteil kaum vorhanden. Wenn sie auftreten, dann nur unter extremen Bedingungen, wir sehr hohen Lastschwankungen, die in der Praxis aber kaum auftreten.

Unter Belastung liegt die Lüfterdrehzahl beim Leadex 80 Plus Gold in einem Bereich, den mal als leise bezeichnen kann. Im offenen Aufbau bei 24 Grad kommt das Netzteil bei uns auf 904 UPM bei voller Belastung.

 

Schalten man den Lüfter auf den aktiven Betrieb, so erfolgt keine Abschaltung mehr und der Lüfter läuft bei niedrigen Lasten mit etwa 660 UPM konstant durch. In diesem Modus ist der Lüfter auch sehr leise und eigentlich kaum wahrzunehmen.

Zurück: Spannungsqualität | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved