TweakPC


Super Flower Leadex II Gold im Test (3/9)

Effizienz und Leistungsdaten

Der Einsatz unserer eigenen Chroma-Teststation im Haus ermöglich uns natürlich nun deutlich mehr Messungen vorzunehmen, als dies außer Haus aufgrund von Terminabsprachen und Zeiteinteilung möglich ist. Unsere Effizienzmessungen haben wir daher nun auf den kompletten Lastbereich des Netzteils von 5 bis 100 % in 5 % Schritten ausgeweitet. Hierbei messen wir alle relevanten Daten des Netzteils von Spannungen, Verbrauch, PFC, THD und mehr, stellen aber hier der Übersicht halber nur die für den Endkunden relevanten Daten dar, um nicht in einer Flut von Diagrammen zu ersticken. Gerne nehmen wir in unserem Netzteil-Forum Vorschläge zur Verbesserung oder Erweiterung entgegen.

Effizienz bei 115 V mit 850 Watt

Bei einer Eingangsspannung von 115V soll das Leadex II mindestens auf Gold-Level performen und das tut es auch. Allerdings entlarvt  sich  hier wieder einmal die immer undurchschaubarer werdende 80-Plus-Zertifizierung. Wie man am Diagramm unten sieht, erreicht das Netzteil in der Spitze 91.7 % Effizienz und liegt auch bei 100% Last auf 88.6 %. Bis auf 0,4 % liegt man also am Platinum Level, erreicht die Spitzeneffizienz aber nicht bei 50 % Last last, sondern im Bereich von 30 bis 50%. Zwischen einem Platinum Netzteil und dem Leadex II liegt also vielleicht ein Abstand von gerade einmal mal 0,3-0,5% Unterschied in der Effizienz. Das Leadex II hat also deutlich mehr mit einem Platinum-Modell als mit einem Gold-Modell gemeinsam.

Effizienz bei 115 V mit 1000 Watt

Rein aus Interesse haben wir das Leadex II bei 115 V auch noch mit 1000 Watt Leistung getestet und auch dabei erreicht das Modell den Gold-Level, fällt aber bei hoher Last deutlich mehr ab. Da das Netzteil nur bis 850 Watt spezifiziert ist, wird nicht empfohlen es längere Zeit bei 115V über diesem Level zu betreiben, vor allem nicht bei höheren Temperaturen. Der Primärschaltkreis des Netzteils ist für eine solche Dauerbelastung nicht ausgelegt, weshalb das Netzteil eben auch keine 1000 Watt Zertifizierung bei 115V besitzt!

Effizienz bei 230 V

Die Effizienz des Super Flower Leadex II Gold ist auch bei 230 V für ein Gold-Netzteil absolut fantastisch und kann auf nahezu Platinum Level eingestuft werden. Lediglich im Bereich um 50 % Last wird der Grenzwert um 1 % unterschritten. Insbesondere fällt positiv auf, dass die Effizienz im unteren Lastbereich ab 10 % also 100 Watt bereits auf 89 % liegt und stark steigt so das bei 20-30 % Last bereits Maximalwerte erreicht werden.  Seinen Peak erreicht das Modell mit 93.2 % bei 30 % Last.

 

Höhere Effizienzwerte bedeutet immer geringe Verluste, die wir im folgenden Diagramm noch einmal genau aufschlüsseln. Die Verlustleistung, die das Super Flower Leadex II Gold 1000 in unserem Test im Maximum erreicht sind etwas über 100 Watt.


Ein immer wichtiger werdender Aspekt bei Netzteilen ist die Effizienz im niedrigen Lastbereich, weshalb wir für jedes Netzteil noch einmal getrennt die Effizienz von 5 bis 100 Watt messen. Dabei greifen wir auf eine Lastverteilung zurück, die einer tatsächlichen Belastung eines PC im Idle-Betrieb entspricht. Absolute Top-Netzteile liefern bereits ab 50 Watt eine Effizienz von über 90 %.

Beim Test für sehr niedrige Lasten macht das Super Flower Leadex II Gold  für ein 1000 Watt Netzteil ebenfalls eine recht gute Figur. Der Grundumsatz liegt bei 3.12 Watt und man sieht einen raschen Anstieg auf 80 % Effizienz bereits bei 40 Watt Last. Danach steigt die Effizienz deutlich flacher an.

 

Standby Verbrauch und Effizienz

Die 5V-Standby-Leitung eines Netzteils bestimmt maßgeblich den Verbrauch des PCs im ausgeschalteten Zustand. Auch hier will man eine hohe Effizienz und vor allem einen niedrigen Verbrauch im lastfreien Zustand. Wir messen die Standby Leitung ohne Belastung nach EuP/ErP und dann ebenfalls in 5% Schritten bis zur Maximalbelastung der Schiene.

Mit 77 % Effizienz auf der Standby-Leitung setzt das Super Flower Leadex II Gold zwar keine Top-Resultate schneidet insgesamt aber noch gut ab. Etwas hoch ist die Stromaufnahme ohne Belastung bei 0,2 Watt. Das ist mal wieder ein Knackpunkt bei den Netzteilen von Super Flower. Die besten Netzteile erreichen hier bereits Werte unter 0,1 Watt, und das recht unabhängig von der Effizienz im Betrieb. Die Werte, die das Leadex II Gold beim ErP-Test erreicht sind grenzwertig aber gerade noch innerhalb der empfohlenen Richtwerte.

 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved