TweakPC


G.Skill RipJaws 1333 CL7 F3-10666CL7D-4GBRH im Test

  

G.Skill und die scharfen Klauen

Der Geizhälse liebster RAM

DDR3 RAM gibt es mittlerweile bis zu Taktraten von 2400 MHz, Tendenz steigend. Offiziellen Support gibt es aber maximal bis 1600 MHz. Bei einigen CPUs/Mainboards sind es auch nur bis zu 1333/1066 MHz. So wundert es kaum, dass die am meisten gefragten und natürlich auch preisgünstigsten Module sich in diesem Bereich tummeln.

Und natürlich ist auch in diesem Bereich das Angebot an Modulen extrem hoch. Auch aus diesem Grund ist uns ein Modulpaar zuletzte besonders oft ins Auge gesprungen. Seit nun fast einem Jahr, tummelt sich nämlich ein Speicherkit  in der Geizhals Beliebtheitsliste zum DDR3 RAM an der Spitze und hält fast immer den ersten oder zweiten Platz inne.

 

Es handelt sich hierbei um die G.Skill RipJaws DDR3 1333 MHz CL7 Module, die bei diesen Settings mit 1,5V betrieben werden. G.Skill hat uns freundlicherweise das 4 (2x2) GB Kit dieses Moduls zu Verfügung gestellt.

Wo liegt das Erfolgsgeheimnis dieser Module. Eine Frage die uns Brennend interessiert hat und der wir in diesem Test nachgehen wollen.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved