TweakPC


Corsair Dominator Platinum Special Edition Torque 3200 CL14 im Test (6/6)

Fazit

Mit den Dominator Platinum Special Edition Torque hat Corsair nicht nur wegen der Optik sprichwörtlich ein heißes Eisen im Feuer. Die Module die Corsair hier in einer limitierten Edition anbietet, sehen nicht nur extrem schick und hochwertig aus, sie sind auch technisch gesehen auf absolutem Top-Niveau. Extrem scharfe Timings, hohe Taktraten, sehr gut Übertaktungsfähigkeiten, sehr niedrige Timings bei geringeren Taktraten gepaar mit einem wirklich guten Heatspreader und einer wirklich guten Kompatibilität dank gut programmiertem XMP sieht man bei RAM-Module nicht so oft.

Wir waren beim Test der Dominator Platinum Special Edition Torque nicht nur erfreut über die wirklich hervorragende Leistung, sondern vor allem auch über die gute Kompatibilität mit den verschiedenen Chipsets. Sogar auf dem brandneuen X399 liefen die Module problemlos mit 3600 MHz im Quad-Channel betrieb zusammen mit einem Ryzen Threadripper 1950. Auf dem Z270 mit Core i7 7700K waren recht schnell die 4000 MHz drin und mit mehr Spannung und spezieller Kühlung dürfte hier auch noch mehr gehen. Corsair hat hier also wirklich ganze Arbeit geleistet und rundum optimale Leistungen abgeliefert.

Die Optik der Module ist sicherlich wie immer Geschmackssache und rein vom LED-Effekt können sie natürlich nicht mit den RGB-Modellen mithalten. Allerdings muss man auch sagen, dass sie vom Design her dafür deutlich "edler" daher kommen als die bunten RGB-Blinker. In der richtigen Kombination mit den richtigen Farben und dem richtigen Mainboard bekommt man hier eine fantastische Optik, die bei Case Moddern sicherlich das Herz höher schlagen lässt.

Neben der LED-Optik haben die Module natürlich rein durch ihr Limited-Design einen sehr speziellen Touch. Und hier kommt dann auch quasi der einzige Knackpunkt, den man an den Dominator Platinum Special Edition Torque finden kann und einem die Suppe versalzt.  Der Preis von satten 499 Euro ist leider alles andere als schmackhaft.

Also lassen wir den Preis doch einfach einmal für unser abschließendes Fazit außer acht und betrachten die Dominator Platinum Special Edition Torque wie einen schicken Sportwagen. Hier gibt es einfach eine satte Leistung, gepaart mit einem sehr exklusiven Design und Technik auf bestem Niveau. Das man dafür tief in die Tasche greifen muss ist zwar irgendwie ärgerlich, aber nicht ungewöhnlich und schmälert die Leistung der Module natürlich in keiner Weise. Die Module sind direkt über den Corsair Online-Shop zu beziehen.

Vorteile:

  • Tolles auffälliges und edles Design
  • Dezente Beleuchtung in weiß
  • Sehr hochwertige Verarbeitung
  • Extrem umfangreiches XMP-Profil / hohe Kompatibilität
  • sehr gute Übertaktbarkeit
  • sehr strenge Timings möglich

Nachteile:

  • Hoher Preis

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved