TweakPC


G.Skill Trident Z RGB DDR4 im Test - Die derzeit besten RGB-Module? (4/7)

Overclocking / maximale Taktraten

Die Intel-Mainboards mit Z170-,Z270 und Z370-Chipsatz bieten eine Reihe von Overclocking-Möglichkeiten. Bedingt durch die Einschränkungen bei der Erhöhung des Bus-Taktes konzentrieren wir uns bei unserem Overclocking auf die Erhöhung über den RAM-Teiler in Verbindung mit strafferen Timings. Zuerst werden dabei die maximalen Taktwerte ermittelt und zum Schluss die mit diesem Takt möglichen Timings optimiert.

Die Sub-Timings lassen wir bei unseren Overclocking-Versuchen auf AUTO stehen. Darüber hinaus testen wir einige für DDR4-RAM-Kits übliche Taktraten in Verbindung mit den Timings. Dies lässt darauf schließen, wie straff die Timings bei verschiedenen Taktraten angelegt werden können. Als Testsystem dient das MSI Z270 Gaming Carbon mit dem Core i7-7700K der Skylake-Generation.

Die graue Kurve zeigt CL-Timings von typischen DDR4-Modulen. Dabei steigen die Timings bei höheren Taktraten stetig an. Um eine bessere Präsentation darzustellen und Interpretation unserer Werte einfacher zu gestalten sind die Timings auf der Y-Achse absteigend von 20 und die MHz-Werte auf der X-Achse verzeichnet. Die rote Kurve stellt dabei die von unserem getesteten DDR4-Kit erreichten Werte dar. Das grüne Dreieck in der Zeichnung stellt den XMP-2.0-Werst des RAM-Kits dar.

Die TridentZ-RGB Module mit 3200 MHz sind bereits ziemlich gut ausgereizt und lassen sich beim spezifizierten Takt noch ein wenig an den Timings verschärfen. Will man sie allerdings deutlich höher takten, so muss man die Latenz gleich deutlich runter ziehen. Bei 3330 MHz mussten wir schon auf CL19 zurück fahren. Und um noch höher zu kommen war dann schon eine Spannungserhöhung auf 1.4V nötig. Damit konnten wir 3466 MHz bei CL 22 erreichen. Insgesamt keine Settings die sich wirklich rentieren, so dass man die Module am besten einfach bei den vorgegebenen Timings betreiben sollte.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved