TweakPC


Logitech G15 Tastatur

/Testberichte/Eingabegeräte & mehr

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |   

Einleitung

Das Logitech G15 Keyboard

Dass Logitech nicht nur Mäuse, sondern auch Tastaturen, Lenkräder und weitere Eingabegeräte herstellt, sollte allen Lesern bekannt sein. Aus diesem Grund möchten wir heute die Logitech G15 Tastatur vorstellen. Mit der G-Serie hielt bei Logitech in das Tastaturdesign auch ein LC-Display Einzug, demnach auch beim G15 Keyboard.

Verpackung und Lieferumfang

Alles drin und dran

Die Tastatur wird stabil verpackt in einer Kartonverpackung geliefert. Sowohl diese, als auch die Handballenablage ist in einer eigenen Folie verpackt. Auch das aufklappbare Display wird durch eine weitere Folie gegen Kratzer beim Transport geschützt. Der Tastatur liegen eine Treiber-CD und ein Faltblatt zur Installation bei.

Wie wir im Nachhinein festgestellt haben, unterscheidet sich das Layout Tastatur auf der Verpackung mit dem des Produktes im Inneren. Offensichtlich produziert Logitech nur eine Verpackung für verschiedene Tastaturversionen. Sieht man aber im Laden nur den Karton vor sich, so kann das Bild auf der Verpackung möglicherweise täuschen.

Der erste Eindruck

Mit Display!

Der erste Eindruck lässt eine wuchtige und große Tastatur erkennen. Mit seiner Größe nimmt das Keyboard doch schon einigen Platz auf dem Schreibtisch weg. Wurde der Platz sinnvoll genutzt? Wir werden es im weiteren Verlauf des Artikels sehen.

Der erste Blick fällt auf das mittig eingelassene LC-Display. Es lässt sich aufklappen und vergrößert so weiter die Nutzfläche.

Unter dem LC-Display befinden sich zum einen Tasten zur Kontrolle eines installierten Media Players wie zum Beispiel Nullsofts Winamp, Apple iTunes oder Microsofts Mediaplayer. Über diesem findet man zudem Steuertasten für das Display selber.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved