TweakPC


X-RayPad Thunder9 vs. Icemat 2nd Edition

/Testberichte/Eingabegeräte & mehr

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |   

Einleitung

Glas oder Plastik?!?

Heute möchten wir uns wieder einmal dem Bereich Mauspads widmen. Vorbei die Zeiten, in denen ein 0815-Mauspad gerade gut genug war. Nein! – Heutzutage kommt es vielmehr darauf an, dass die Maus möglichst ohne Reibungswiderstand gleiten kann. Auch an der Größe der Pads hat sich so einiges getan. Reichten früher Mausunterlagen von 150 x 150mm, so erhält man heute Mausmatten in doppelter Größe. „Lowsence“ nennen sich diese Unterlagen der kleinen Nager und dieser Begriff trifft voll zu.

Dank neuer Materialien und Verarbeitungsverfahren im Zusammenspiel mit Gleitpads aus Teflon an den aktuellen Mäusen wurde der Gleitreibungskoeffizient [µ] derart heruntergesetzt, dass oft nur eine minimale Kraft [F] von Nöten ist, um die Maus in Bewegung zu setzen.

Heute beleuchten wir zwei dieser Mauspads der nächsten Generation in unserem Artikel. Zum einen stellen wir das „Thunder 9“ von X-Raypad aus Kunststoff und zum anderen ein Pad der Firma Icemate mit dem Namen „2nd Edition“ aus Glas vor.

 

Das Pad Das Pad

An dieser Stelle möchten wir uns für die Testobjekte zum einen bei Frozen-Silicon und zum anderen bei Icemat ganz herzlich bedanken.

 

 

 

 

Inhalt: X-RayPad Thunder9 vs. Icemat 2nd Edition

Seiten:| 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |   



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2016 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved