TweakPC


ADATA S511 SSD im Test - gut und günstig

  

ADATA S511 - High Speed SandForce SSD

ADATAs mit SandForce und Sync NAND Flash

Nachdem wir nun bereits einige SSDs mit dem neuen SandForce SF-2200 Controller wie die OCZ Vertex 3 oder Corsair Force GT getestet haben, wollen wir uns  heute ein weiteres Konkurrenzmodell ansehen.

Nahezu alle Speicherhersteller  haben die Vorteile von SSDs erkannt und versuchen nun ein Stückchen vom SSD-Kuchen zu erhaschen. Interessant sind dabei nicht nur die Produkte der bekannten Marken wie Corsair oder OCZ, sondern auch die anderer Hersteller, die zum Teil sogar im Auftrag für viele andere Marken Produkte produzieren.

Einer dieser großen Speicherriesen ist ADATA, der nicht nur für viele andere Hersteller fertigt, sondern auch eine große Anzahl von Produkten auch unter eigenem Namen anbietet. ADATA ist vor allem für eine große Auswahl an USB Sticks von hoher Qualität und Leistung bekannt, stellt natürlich auch Speichermodule her und tummelt sich mittlerweile aber natürlich auch im SSD Bereich. Als Hersteller sitzt ADATA direkt an der Quelle und hat somit die besten Bedingungen Einfluss auf die eigene Produktgestaltung zu nehmen.

Bei ADATA sind die SSDs typischerweise noch mit Nummer bezeichnet und werden nicht von schicken Eigennamen geschmückt. Das aktuelle SandForce SF-2200 Modell mit SATA III 6Gb/s Interface läuft bei ADATA schlicht unter der Bezeichnung S511 und ist in Kapazitäten von 60, 120, 240 und  480 GB erhältlich.

Neben der S511 bietet ADATA auch eine S510 an. Genau wie bei OCZ oder Corsair die Force 3 oder die Agility 3 liegt der Unterschied zwischen den beiden ADATA Modellen im Betriebsmodus des NAND Flash. Bei den schnelleren Modellen wird dieser synchron bei den langsameren asynchron betrieben. Der Controller hingegen ist bei beiden Modellen identisch.

Wir hatten Gelegenheit uns das wohl gängiste Modell der Serie, die ADATA S511 120 GB SSD anzusehen und durch unseren Benchmarkparkours zu schicken.  Bevor wir loslegen noch ein paar Worte zum Lieferumfang der ADATA S511, den hier gibt es einen leckeres Bonbon extra.

Neben der SSD, dem mittlerweile üblichen Adapterrahmen von 5 1/4 auf 3,5 Zoll liefert ADATA nämlich bei seiner SSD noch eine wirklich nützliche Software mit. Die ADATA S511 wird mit der Software "Acronis True Image HD" ausgeliefert. Eine Software mit der sich Partitionen von Festplatten oder SSD kopieren lassen. Die Software durfte sicherlich einen Wert um die 10 Euro haben. Bisher ist uns nur ADATA als Anbieter bekannt, der seine SSD mit einer solchen doch recht nützlichen Software ausliefert.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved