TweakPC


OCZ Octane SSD im Test (4/12)

HD Tune Read (Diagramme)

Sequentielles Lesen auf der SSD

Kommen wir zum nächsten Test, dem linearen Lesen in HD Tune. Normal ist dieser Test eher für HDDs geeignet, aber man kann an ihm gut sehen, ob es bei der SSD zu Einbrüchen beim linearen Lesen oder Schreiben kommt, was sich in einem "Zappel" in der Line bemerkbar macht. Bei einer Standardblockgröße von 64k erreicht die OCZ Petrol hier Werte um die 361 MB/s, in der Spitze bis zu 383 MB/s. Damit liegt sie auch hier etwa auf dem Level der Intel 510.

HD Tune Write (Diagramme)

Sequentielles Schreiben auf die SSD

Beim Schreiben sehen wir Transferraten von 266,9 MB/s. Wie zu erwarten liegt die SSD hier weit über der OCZ Petrol mit dem gleichen Controller und geringerer Kapazität mit asynchronem Speicher, die lediglich auf 164,8 MB/s kam.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved