TweakPC


OCZ Vertex LE Limited Edition - High End SSD mit SandForce SF-1500 Controller

  

SSD Deluxe - schnell, schneller .. am schnellsten

Limitierte OCZ SSD mit SandForce 1500 Controller

Die Entwicklung bei SSDs geht derzeit in großen Schritten voran. SSDs sind die Speicher der Zukunft und werden wohl irgendwann unsere bisherigen Festplatten ersetzen. In den letzen Reviews von SSDs haben wir bereits festgestellt, wie stark bei einer SSD die Performance durch die Firmware und den vorhanden Controller abhängt. Die beste SSD nutzt nichts, wenn die Firmware so ihre Macken hat.

Während bei einer normalen Festplatte die Geschwindigkeit zum großen Teil durch die "Mechanik" beeinflusst ist, gibt es diese Grenze bei einer SSD eher nicht. Hier geht es mehr um das geschickte Verwalten des Flash Speichers. Zugriffseiten und maximale Lesegewschwindigkeiten sind für die Gesamtperformance einer SSD in der Praxis eher zweitrangig. 

Genau hier setzt die OCZ Vertex LE an. Sie ist zwar "nur" eine MLC SSD, soll aber eine Performance bieten, die über der von sehr teureren SLC SSD liegt. Und das eben genau aufgrund des optimierten Controllers und einer sehr ausgefuchsten Firmware.

Neuster Big Playerauf dem SSD Markt ist der Chiphersteller SandForce, der mit stark verbesserten SSD Controllern die SSD Szene aufmischen will. Obwohl die meisten SSDs mit SandForce Controller gerade erst auf dem Markt sind, gibt es eine SSD, die dank Cooperation von SandForce und OCZ schon länger verfügbar ist. Es handelt sich dabei um die OCZ Vertex LE (Limited Edition). Diese SSD ist quasi das Retail Produkt einer SSD, die letzes Jahr als Prototyp unter dem Namen Vertex 2 Pro vorgestellt und später - wohl aufgrund der hohen Preises - gecancelt wurde.

Die OCZ Vertex LE ist ein High End SSD Drive und limitiert auf 5000 Exemplare. Sie arbeitet mit dem sehr teuren SandForce 1500 Controller. Um genau zu sein, ist die Vertex LE ist aber ein SF-1500/SF-1200 Hybrid - SF-1500 Hardware, aber auf das SF-1200 Feature Set abgespeckt.

OCZ hat anscheinend einen Launch Deal mit SandForce ausgehandelt und daher gibt es genau jene 5000 Stück der SSDs zu einem Preis, der etwas über der einer altbekannten OCZ Vertex oder Vertex Turbo mit Indilinx Controller liegt, aber unter dem der neuen Vertex 2. Ob das ein wirklich guter Deal ist, werden wir am Ende dieses Reviews sehen.

 

Die OCZ Vertex Turbo Limited Edition kommt im üblichen 2,5'' Black Box Design von OCZ daher. Wie bei allen OCZ SSDs befindet sich auf der Unterseite eine Aluplatte, die Oberseite besteht aus einem schwarzen Cover. Bis auf den Aufkleber auf der Oberseite unterscheidet sich auch diese SSD also äußerlich nicht wirklich von den anderen Modellen. Es gilt also die Unterschiede in der Performance ausfindig zu machen.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:
  


ueber TweakPC: Impressum Copyright 1999-2014 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved